mz_logo

Region Kelheim
Samstag, 16. Dezember 2017 6

Gerangel

65-Jähriger schießt in Haus um sich

Privatfest in Abensberg eskaliert: Erst wird getrunken, dann gestritten. Am Ende feuert ein Senior Schreckschussrevolver ab.

Um seinen Drohungen Nachdruck zu verleihen, griff ein 65-Jähriger zum Schreckschussrevolver und feuerte ihn in der Wohnung ab. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Abensberg.Am Dienstagabend, 7. November, kam es während einer privaten Feier im Haus eines 65-Jährigen zu einem Streit mit seinen Gästen. Es wurde Alkohol konsumiert, was laut Polizei letztendlich dazu führte, dass der Gastgeber und ein 21-jähriger Gast zu streiten begannen.

Der Gastgeber bedrohte dann seinen Gast mit einem Schreckschussrevolver. Dabei stieß er Drohungen aus. Um seiner Aussage Nachdruck zu verleihen, feuerte er den Schreckschussrevolver ab und schoss an die Wand.

Es kam zum Gerangel zwischen dem 65-Jährigen und dem 21-Jährigen, wobei der 21-Jährige am Kopf verletzt wurde. Letztendlich konnte der 21-Jährige dem 65-Jährigen den Revolver entreißen und aus der Wohnung flüchten, heißt es im Kelheimer Polizeibericht. Danach verständigte er die Beamten der Kelheimer Inspektion.

Der 21-Jährige wurde bei dem handgreiflichen Streit nur leicht verletzt.

Mehr aktuelle Polizeimeldungen aus dem Kreis Kelheim lesen Sie hier.

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de auch über WhatsApp. Hier anmelden: http://www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht