mz_logo

Region Kelheim
Donnerstag, 18. Januar 2018 7

Wirtschaft

Arbeitsmarkt schloss mit Topwerten ab

1584 Menschen in Kelheim waren im Dezember arbeitslos. Die Bilanz der Arbeitsagentur macht Hoffnung für 2018.

Kelheim. Im Bezirk Kelheim der Arbeitsagentur waren im Dezember 2017 1584 Menschen arbeitslos. Das sind laut den am Mittwoch veröffentlichten Zahlen 143 Meldungen oder 9,9 Prozent mehr als im Vormonat, jedoch 96 Meldungen oder 5,7 Prozent weniger als im Dezember 2016. Erstmals oder erneut arbeitslos gemeldet haben sich im Berichtsmonat 602 Personen. Das sind 49 Zugänge oder 7,5 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Gleiches taten seit Jahresbeginn 7473 Männer und Frauen. Das sind 152 Zugänge oder 2,0 Prozent weniger als im Jahresverlauf 2016.

Arbeitslosenquote: 2,3 Prozent

Dem gegenüber stehen diejenigen, die ihre Arbeitslosigkeit beenden konnten. So haben sich im Berichtsmonat 463 Personen abgemeldet. Das sind 107 Abgänge oder 18,8 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Gleiches erreichten seit Jahresbeginn 7526 Menschen. Das sind 34 Abmeldungen oder 0,5 Prozent mehr als im Jahresverlauf 2016.

Die aktuelle Arbeitslosenquote liegt mit 2,3 Prozent um 0,2 unter Vorjahresniveau.

Die Personalnachfrage ist laut der Meldung der Arbeitsagentur in Kelheim im Jahresgesamt leicht gesunken. So haben die lokalen Arbeitgeber im Berichtsmonat 194 Stellen gemeldet. Das sind acht Ausschreibungen oder 4,0 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Seit Jahresbeginn wurden 2757 Arbeitsstellen gemeldet. Das sind 78 Angebote oder 2,8 Prozent weniger als im Jahresverlauf 2016. Der Bestand umfasst derzeit 858 offene Stellen.

Gute Chancen im neuen Jahr

Im gesamten Agenturbezirk Regensburg (Regensburg Stadt/Land, Kelheim und Neumarkt) waren im Dezember 7314 Menschen arbeitslos. Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 2,1 Prozent und liegt damit 0,1 Prozent über dem Vormonat, aber 0,3 Prozent unter dem Niveau des Dezember 2016. Dazu Nikolaus Windisch, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Regensburg: „Die gute Entwicklung bei der Arbeitslosigkeit hat sich zum Jahresende fortgesetzt. Der jahreszeitliche Anstieg der Arbeitslosigkeit im Dezember fällt in diesem Jahr ähnlich den Vorjahren wieder moderat aus. Dies verdanken wir sowohl dem milden Wetter, der stabilen Beschäftigungssituation in unserem Agenturbezirk, als auch dem Einsatz des Saison-Kurzarbeitergeldes.“ Nach dem für den Arbeitsmarkt sehr positiven Jahr 2017 geht die Arbeitsagentur für den Jahresverlauf 2018 aufgrund der Prognosen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung von ähnlich guten Arbeitsmarktzahlen aus. „Der kräftige Beschäftigungsaufbau während des Jahres und der hohe Bestand an freien gemeldeten Arbeitsstellen signalisieren, dass auch im Jahr 2018 gute Beschäftigungschancen für alle Arbeitsuchenden bestehen“, so Nikolaus Windisch.

Weitere Berichte aus Kelheim finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht