mz_logo

Region Kelheim
Dienstag, 26. September 2017 21° 1

Verkehr

Autofahrer brauchen ab Montag Geduld

Kraftfahrer müssen sich in Kelheim auf Umleitungen einstellen, denn zwei Brücken und Fahrbahnbeläge werden erneuert.
Von Manfred Forster

  • Zwei Baustellen an einer wichtigen Ein- und Ausfallstraße in Kelheim gibt es ab diesem Montag. Foto: Manfred Forster

Kelheim.Wer südlich der Donau nach Kelheim rein oder raus will, braucht in den nächsten Wochen gute Nerven. Denn ein Teil der Umleitung für die Baustelle in der Regensburger Straße ist ab Montag selbst Baustelle – die Strecke vom Donaupark-Kreisel bis zur so genannten „Baumer“-Kreuzung. Gebaut wird in drei Abschnitten. Bislang leitet der Landkreis die Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Weltenburg kommen und die Regensburger Straße stadtauswärts fahren, über diese Strecke um, denn die Regensburger Straße ist ab dem Kreisel an der Einmündung der Europabrücke/Starenstraße selbst eine Baustelle.

Wie das Landratsamt nach dem Bericht unseres Medienhauses am Freitag mitteilt, beginnen am Montag die Arbeiten zur Erneuerung von vier Übergangskonstruktionen an zwei Brücken im Zuge der Staatsstraße 2233 in Kelheim. Mit den Arbeiten wird auch der Fahrbahnbelag der Staatsstraße 2233 zwischen dem Anschluss Kreisverkehr McDonalds und dem Anschluss Schäfflerstraße (Einkaufszentrum Kelheim) erneuert. Die Gesamtarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober. „Die Staatsstraße 2233 muss für die Dauer der Arbeiten vollständig für den Verkehr gesperrt werden“, teilt das Landratsamt mit.

Die Behörde erläutert: „Aufgrund von Schäden müssen die in die Jahre gekommenen Fahrbahnübergänge der Brücken über den Main-Donau Kanal und der Kleinen Donau im Zuge der Staatsstraße erneuert werden. Mit den Übergangskonstruktionen wird auch der Fahrbahnbelag im Bereich zwischen der Anbindung Kreisverkehr McDonalds und der Anbindung der Schäfflerstraße (Zufahrt Einkaufszentrum Kelheim) erneuert.“

„Vollsperrung unumgänglich“

Im ersten Bauabschnitt ist eine Vollsperrung der Staatsstraße zwischen der Anbindung Kreisverkehr McDonald’s bis zur Kreuzung mit der Kelheimwinzer Straße erforderlich. Der Verkehr der Staatsstraße 2233 aus Richtung Weltenburg wird ab Kreisverkehr McDonalds über die Staatsstraße 2230, Starenstraße und die Kreisstraße KEH 38 wieder auf die Staatsstraße 2233 am „Krankenhauskreisverkehr“ umgeleitet. Die Gegenrichtung wird analog geführt. Die Umleitungsstrecken sind in beide Richtungen beschildert. Die Kreuzung von Staatsstraße 2233 und Kelheimwinzer Straße, die Anbindung des Einkaufzentrums (Schäfflerstraße) sowie die Auffahrtsrampe der Bahnhofstraße in die Staatsstraße 2233 Richtung Weltenburg bleiben im ersten Bauabschnitt frei befahrbar. Im Anschluss daran muss im nächsten Bauabschnitt die Staatsstraße 2233 zwischen der Anbindung Kreisverkehr McDonald’s bis zur Anbindung der Schäfflerstraße (Zufahrt Einkaufszentrum Kelheim) vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Über den Beginn der zweiten Bauphase sowie deren Umleitungsstrecke wird das Staatliche Bauamt Landshut noch informieren.

Die Arbeiten wurden an die Firma LS Bau AG aus Ziemetshausen vergeben. Die Kosten in Höhe von rund einer Million Euro werden vom Freistaat Bayern als Straßenbaulastträger der Staatsstraße 2233 getragen.

„Die Vollsperrung ist unumgänglich, um die Bauarbeiten zügig und qualitativ hochwertig durchzuführen und gleichzeitig die Sicherheit für die beteiligten Arbeiter gewährleisten zu können“, betobnt das Landratsamt. Die Bauarbeiten sind witterungsabhängig und können sich bei entsprechend schlechter Witterung noch zeitlich nach hinten verschieben.

Außerdem weist das Landratsamt Kelheim auf eine Sperrung Staatsstraße 2230 Kelheim - Affecking, Regensburger Straße bis 8. September hin. Seit 12. Juni werden auf der Staatsstraße St 2230 im Bereich der Regensburger Straße in Kelheim-Affecking auf Höhe Hausnummer 184 bis 190 Tiefbauarbeiten durchgeführt. Begonnen wurden die Arbeiten durch die Firma Aumer Hoch- und Tiefbau GmbH, welche neue Hauptkanalleitungen mit Anschlüssen verlegte. Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich 8. September an.

Keine Ampelregelung

Eine mögliche Absicherung durch Lichtzeichenanlage während der Baumaßnahmen wurde geprüft, allerdings verworfen. Vor allem zu den Hauptverkehrszeiten hätte dies in östlicher Richtung bis zur Auffahrt der Bundesstraße B 16 und nordwestlich (in Richtung Europabrücke) zu einem Rückstau geführt. Um diese anhaltende und gravierende Behinderung des Verkehrsflusses zu vermeiden, wird die Baustelle mit einer Einbahnregelung abgesichert und der Verkehrsfluss gewährleistet. Die Umleitung ist ausgeschildert und führt ab Montag, den 21. August aus Richtung Weltenburg und aus Richtung Kelheim kommend über die Europabrücke.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Kelheim lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht