mz_logo

Region Kelheim
Samstag, 23. September 2017 21° 1

Schwertransporte

B16 zweimal für Schwergewichte gesperrt

Nächste Woche wird die B16 ab Kelheim-Saal zweimal etappenweise dicht gemacht – auch zum Gillamoos-Auftakt

Für zwei riesige Transformatoren wird die B16 am 28. und 31. August etappenweise komplett gesperrt. Foto: Polizei Osnabrück/dpa

Kelheim.Am Montag, 28., und Donnerstag, 31. August müssen sich Verkehrsteilnehmer ab jeweils 21 Uhr auf der B16 ab Hafen Kelheim-Saal auf massive Behinderungen einstellen, meldet die Kelheimer Polizeiinspektion.

Grund: Es gehen zwei echte Schwergewichte auf „Tour“. Zwei jeweils mehr als 600 Tonnen schwere Transformatoren werden nach Vohburg transportiert.

Die Transporte haben es in sich. Zum Gewicht kommen auch noch die Maße der Transformatoren: 5,80 Meter Breite und 91 Meter Länge. Die Last der zu transportierenden Transformatoren wird während des Transports auf 44 Achsen verteilt. Deshalb wird sich der Transport entsprechend starr und langsam vorwärts bewegen, vor allem dann, wenn es gilt, durch Kurven und Engstellen zu manövrieren.

Vollsperrungen nötig

Um den Transport vom Südkai des Hafens Kelheim sicher zum Bestimmungsort nach Vohburg in ein Umspannwerk bringen zu können, sind auf der Fahrtstrecke entlang der B 16 Vollsperrungen notwendig, die etappenweise vorgenommen werden. Es wird daher etliche Stunden lang zu Verkehrsbehinderungen kommen. Insbesondere am Donnerstag, 31. August, ist laut Polizei davon auszugehen, dass es aufgrund des Schwertransportes zu erheblichen Behinderungen kommt, da mit Beginn des „Gillamoos“ in Abensberg aus dem gesamten Umland Besucher zu dem Volksfest strömen werden und hier die B16 den idealen Zubringer darstellt.

Die Polizeiinspektion Kelheim gibt daher den Rat, sowohl am Montag als auch am Donnerstag ab 21 Uhr, die Bundesstraße 16 zwischen Saal und Vohburg zu meiden. Sowohl in Richtung Ingolstadt als auch in Fahrtrichtung Regensburg wird es streckenweise kein Durchkommen geben.

Denjenigen Verkehrsteilnehmern, die in dieser Zeit dennoch auf der B 16 unterwegs sein werden, wird geraten, gut auf die Zeichen und Weisungen der eingesetzten Begleitkräfte zu achten. Schließlich soll bei den beiden Transporten niemand zu Schaden kommen, meldet die Kelheimer Polizei .

Die Trafos werden im Hafen Kelheim/Saal verladen. Foto: Tennet

Die beiden Trafos sind für das Umspannwerk Irsching in Vohburg bestimmt. Hierzu erreichte unser Medienhaus eine Pressemitteilung von Netzbetreiber TenneT. Das Umspannwerk Irsching in Vohburg an der Donau ist aufgrund seiner geographischen Lage in der Mitte Bayerns und direkt am Kraftwerk Irsching ein wichtiger Knotenpunkt für die Stromversorgung der Regionen von Nürnberg bis München und den Wirtschaftsstandort Ingolstadt. Um auch zukünftig einen zuverlässigen Nord-Süd-Transport und eine Entlastung der unterlagerten Netze zu gewährleisten, modernisiert und erweitert das Bayreuther Unternehmen die 1974 errichtete Anlage. Herzstück der Modernisierung bilden zwei sogenannte schrägregelfähige Direktkuppeltransformatoren, die zwischen dem 28. und 31. August angeliefert werden. Wie bei jedem Umspannwerk haben Transformatoren die Aufgabe, die Netze verschiedener Spannungsebenen miteinander zu verknüpfen. Direktkuppeltransformatoren verbinden in Irsching die 380 Kilovolt (kV) Ebene des TenneT-Netzes mit der 110-kV-Ebene des Bayernwerks. Sinngemäß übernimmt das Umspannwerk die Aufgaben einer Autobahnabfahrt die Bundestraße und Autobahn miteinander verbindet. Und auch das Kraftwerk Irsching ist über die TenneT-Anlage an das Übertragungsnetz angeschlossen.

Trafos sind „schrägregelbar„

Die Besonderheit der neuen Trafos zeigt sich in deren schrägregelbarer Funktion, die mit einem Ventil vergleichbar ist. Bei hohem Transportaufkommen kann TenneT mit den modernen Trafos die Lastflüsse im Netz so exakt steuern, dass Überlastungen im unterlagerten 110-kV-Netz vermieden werden. Nach Inbetriebnahme der neuen Trafos wird außerdem der bestehende Transformator für die 220-kV-Stromkreise Richtung München entlastet. Aufgrund der dann deutlich optimierten Netznutzung, braucht TenneT diese Stromkreise nicht auf 380-kV aufrüsten.

Mit einem Transportgewicht von jeweils 275 Tonnen wurden die Trafos zunächst per Schiff vom Hersteller Smit im niederländischen Nijmegen zum Hafen Kelheim / Saal transportiert. Von dort werden die Trafos durch die Spezialfirma Baumann Schwertransporte per Straße zum rund 40 Kilometer entfernten Umspannwerk Irsching gefahren. Um die Verkehrsbeeinträchtigung zu minimieren, werden die Lastfahrten in den späten Abendstunden und nachts durchgeführt. Am 28. August startet gegen 21:00 Uhr der erste Transformator. Um Straßen und Brücken zu schützen, wird das Gesamtgewicht der Transporte von jeweils 606 Tonnen auf insgesamt 44 Achsen verteilt. Die Transportzüge erreichen dadurch eine Länge von insgesamt 90,5 Metern. Die Ankunft in Irsching ist für den ersten Trafo am 29. August gegen 2 Uhr geplant. Die Fundamentsetzung am folgenden Tag schließt diesen Transport ab. Danach geht es als Leerfahrt wieder zurück nach Kelheim, wo die zweite Lastfahrt am 30. August ebenfalls gegen 21 Uhr beginnen soll.

Im Betrieb noch deutlich schwerer

Mit einer Leistung von 300 Megavoltampere (MVA) können die Trafos rein rechnerisch jeweils rund 450.000 Haushalte versorgen. Im Betrieb wird jeder einzelne Trafo jeweils rund 425 Tonnen schwer sein. Da die Transporte aber ohne Zubauteile und Isolieröl durchgeführt werden, ist das Transportgewicht der Trafos mit jeweils 275 Tonnen geringer. Rund drei Monate werden die anschließenden Vorbereitungen dauern, um die Trafos in Betrieb zu nehmen. TenneT investiert in die Modernisierung des Standorts Irsching nach eigenem Bekunden insgesamt rund 24 Millionen Euro.

Mehr Polizeiberichte aus dem Landkreis Kelheim lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht