mz_logo

Region Kelheim
Samstag, 18. November 2017 5

Bauausschuss

Bauausschuss lehnt weiteres Wohnhaus ab

Bad Abbacher Markträte sehen sich Situation auf dem Burgberg selbst an. In Weichs darf ein Doppelhaus entstehen.
Von Gaby Hueber-Lutz, MZ

Burgberg: Hinter dem Haus darf kein weiteres gebaut werden. Foto: lhl

Bad Abbach.Zum Ortstermin am Burgberg hat sich der Bauausschuss bei seiner jüngsten Sitzung getroffen. Auf einem Teilgrundstück zwischen dem Spielplatz und der Straße Hinter der Vest wollte der Besitzer neben einem bestehenden Haus ein weiteres errichten. Die Gemeinderäte lehnten dies ab. Zum einen sei das Grundstück von keiner Seite her erschlossen, stellte Anja Schardt vom Bauamt fest. Zum andern dürfe auf dem Grundstück nicht mehr als ein Haus stehen.

In einem weiteren Punkt ging es wieder um die Mehrfamilienhäuser, die das Immobilienzentrum an der Goethestraße baut. Eines dieser Häuser hat keinen barrierefreien Zugang zur Tiefgarage. Deshalb legte das Unternehmen zwei mögliche Varianten vor, um einen solchen Zugang zu schaffen. Zum einen könnte es sich einen Aufzug vorstellen. Der würde aber in das Gelände ragen. Zum andern könnte es die Tiefgarage um sieben Stellplätze erweitern und dadurch das Haus mit einer Schleuse anbinden. Eine Befreiung wegen der Überschreitung des Baufensters wäre allerdings notwendig.

Ferdinand Hackelsperger (Zukunft) sprach sich für den zweiten Vorschlag aus, da mehr Stellplätze entstünden. Andreas Diermeier (CSU) war dagegen, weil bei dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan nun eine Änderung nach der nächsten komme. Bürgermeister Ludwig Wachs sagte, diese Variante beeinträchtige niemanden und wäre für die künftigen Bewohner von Vorteil. Letztlich sprachen sich die Räte bei zwei Gegenstimmen dafür aus. Allerdings sei das nun erst einmal eine Willensbekundung, weil der genaue Plan jetzt erst erarbeitet werde.

Im Baugebiet Weichs votierten die Politiker dafür, ein Doppelhaus zuzulassen. Im Bebauungsplan sind nur Einfamilienhäuser vorgesehen – allerdings mit Einliegerwohnung. Auch gebe es bereits diverse Befreiungen in diesem Gebiet, hieß es.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht