mz_logo

Region Kelheim
Samstag, 21. Oktober 2017 19° 1

Musik

Chor aus Soave beeindruckte Besucher

Ein deutsch-italienisches Gemeinschaftskonzertfestigte die Städtepartnerschaft Kelheims mit der Stadt Soave.
Von Kathrin Müller

  • Die „Piussingers“ machten den Anfang mit dem Stück „Viva la musica“. Stephan Wagner dirigierte den Chor. Fotos: Müller
  • Zum Abschluss traten alle Chöre gemeinsam mit Schülern des Kelheimer Donau Gymnasiums in der Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt auf.

Kelheim. Die Stadt Kelheim lud am Samstagabend zu einem Deutsch-Italienischen Gemeinschaftskonzert in die Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt, um die Städtepartnerschaft mit der italienischen Stadt Soave zu festigen. Bei dem Konzert traten der Männerchor „Coro Citta Di Soave“ sowie das „Renner Ensemble“ und die „Piussingers“ auf. Kelheims Stadtpfarrer Hans Maier begrüßte die zahlreichen Besucher und gratulierte zu deren Entschluss, das Konzert zu besuchen, Helmut Fruth dolmetschte auf italienisch.

Aus dem Glauben gewachsen

„Die Chöre gehören zu den Ausgezeichneten der Kunst und werden Sie mit ihren Darbietungen begeistern“, lobte Maier die Chorsänger. Die italienischen Gäste aus der Partnerstadt Soave begrüßte er herzlich und dankte für die Festigung der Freundschaft durch deren Besuch. Besonders freute er sich, dass auch die Jugend des Donau-Gymnasiums vertreten war und sich im Schlusskonzert in den Chor einreihte.

Das Konzert sei aus dem Glauben heraus gewachsen, sagte Maier. Dabei stelle ein wichtiger roter Faden in den Darbietungen die Mitte und den Frieden dar, so Pfarrer Maier. Die „Piussingers“ machten den Anfang und stimmten unter der Leitung von Stephan Wagner mit dem Stück „Viva la musica“ den unterhaltsamen Konzertabend ein.

Die Konzerte des Chors, die jährlich in der Franziskanerkirche stattfinden und bereits fester Bestandteil der Kelheimer Kulturveranstaltungen geworden sind, finden sehr großen Anklang in der Bevölkerung. Mit ihrer Teilnahme am internationalen Chorfestival in Soave im letzten Jahr durften die „Piussingers“ einen weiteren musikalischen Höhepunkt erleben. Der italienische Männerchor „Coro Citta di Soave“ unter der Leitung von Gianluca Brigo überzeugte das Publikum mit einem großartigen stimmgewaltigen Konzert.

Vielseitige Ausbildung

Der Chor wurde 1970 gegründet und besteht aus circa 35 Mitgliedern. Er besteht aus einer vierstimmigen männlichen Formation mit einem Repertoire, das nationale bis internationale Folklore bis hin zur Polyphonie und zu Spirituals umfasst. Jährlich im Juni findet das „Festival Europeo di Canto“ statt, an dem Chöre aus ganz Europa und Amerika teilnehmen.

Das Renner Ensemble zeigte seine Vielseitigkeit und präsentierte eine einzigartige musikalische Darbietung. Nach ihrem letzten Stück, „Imagine“ von John Lennon, ernteten sie tosenden Applaus. Der Chor besteht bereits seit 1987 und wurde vom langjährigen Chorleiter Bernd Englbrecht gegründet. Ein Großteil der Ensemblemitglieder erhielt seine musikalische Ausbildung am Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen. Das Repertoire des Chors umfasst Chorwerke für Männerstimmen quer durch die Jahrhunderte.

Gemeinsam gesungen

Zum Abschluss traten alle Chöre zur Freude der Besucher gemeinsam mit Schülern des Kelheimer Donau-Gymnasiums auf und sangen gemeinsam unter Leitung von Gianluca Brigo die Europahymne „Freude schöner Götterfunken“.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht