mz_logo

Region Kelheim
Samstag, 17. Februar 2018 11

Fasching

Garden bestechen bei ihren Auftritten

An zwei Tagen ist im Siegenburger Wittmann-Saal für Unterhaltung gesorgt – Kinder, Jugend und auch Erwachsene begeistern.
Von Karin Einsle

Die Marchinger Showgirls und -boys zeigten gewagte Hebefiguren. Foto: Einsle

Siegenburg. Zum achten Kinder- und Jugendgardetreffen und zum 15. Gardetreffen der Erwachsenen lud die Siegonia am Wochenende in den Wittmann-Saal. Am Samstag war der Nachwuchs dran, Sonntag dann die Erwachsenen.

Schön zum Anschauen war der gemeinsame Walzer zu Beginn des Kinder- und Jugendgardetreffen. Die kleineren Prinzenpaare der Faschingsgesellschaft REB (Reichertshofen) und der Kindergarde Attenhofen tanzten mit den etwas größeren Hoheiten der Germanica Kösching, der Teugonia Teugn sowie der Siegonia. Die REB feiert heuer ihr 50-jähriges Bestehen und hat hierfür einen besonderen Song getextet, der auch zum Besten gegeben wurde.

Freunde auf das Treffen

Die beiden Organisatorinnen der Kindergarde, Andrea Forster und Anja Winkler: „Es ist ein Grundstock vorhanden, der eingeladen wird, aber es kommen auch immer wieder andere dazu und es fällt mal eine Garde weg.“ Die weiteste Anreise hatten die Teilnehmer aus Baar-Ebenhausen, die Reichertshofener und der Partnerverein Germanica Kösching. Wie Anja Winkler sagte, „freuen sich die Kinder und Jugendlichen jedes Jahr auf das Treffen. Man trifft ja doch Bekannte und kann neue Faschingsbegeisterte kennen lernen.“ Dass der Partnerverein Kösching dasselbe „Ausmarschlied“ hat, ist reiner Zufall. „Schon im April fängt man das Proben an, man spricht sich nicht ab, wer welches Lied nimmt.“

Hofmarschall Pia Wachter mit Hofdame Fiona Foto: Einsle

Über den Nachmittag verteilt waren etwa 300 Kids und Jugendliche auf der Bühne. Es war ein immerwährendes Kommen und Gehen. Manche hatten vorher noch woanders einen Auftritt oder mussten eher wieder los. Hofdame Fiona und das Prinzenpaar Hannah I. und Fabian I. betrachteten das Gardetreffen von der Couch auf der Bühne aus.

Am Sonntag folgte das 15. Freundschaftsgardetreffen der Erwachsenen. Seit etlichen Jahren organisiert dies federführend Tobias Härtinger, der diesjährige Faschingsprinz. Er und Anna Lena I. erhielten für ihren Prinzenwalzer „Time of My Life“ von David Cook tosenden Applaus. Anschließend verteilten beide Orden. Prinz Tobi verlieh seiner Schwiegermutter Sandra Kaiser einen Orden, da sie immer da sei zum Baby sitten.

Die Akteure der Marchinger Showtanzgruppe passte sehr genau bei ihren Hebefiguren auf, dass sie nicht an den Kronleuchter des Wittmann-Saales gerieten. Sie luden alle Anwesenden zum ersten Showtanztreffen im Bürgersaal in Neustadt am 27. Januar ein.

250 Tänzer auf der Bühne

Präsidentin Laura Robl sagte: „Wir waren bereits auf sechs Gardetreffen und freilich kommen diese Garden in der Regel auch zu uns. Da die Erwachsenen-Garden mit etwas weniger Mitwirkenden auskommen, werden etwa 250 Tänzer über den Nachmittag verteilt auf der Bühne sein!“ Die Kellerbar war an beiden Tagen geöffnet, am Samstag mit alkoholfreien Cocktails.

Weitere Berichte aus Siegenburg lesen Sie hier

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht