mz_logo

Region Kelheim
Dienstag, 12. Dezember 2017 5

Feuerwerk

Großes Feuerwerk zum Saisonschluss

Viele hundert Zuschauer waren beim Saisonabschluss der Personenschifffahrt im Donau- und Altmühltal GbR Kelheim dabei.
Von Heike S. Heindl

  • Mit einem großen Feuerwerk endete am Wochenende die Saison der Personenschifffahrt. Fotos Heike S. Heindl
  • 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kelheim-Stadt waren im Einsatz.
  • Beeindruckendes Feuerwerk

Kelheim.Mit einem farbenprächtigen und beeindruckenden Feuerwerk feierte die Personenschifffahrt im Donau- und Altmühltal GbR Kelheim den Saisonabschluss. Alle sechs Kelheimer Ausflugsschiffe waren ausgebucht, 1500 Gäste aus Nah und Fern ließen sich das Ereignis nicht entgehen. Viele Besucher begleiteten den Schiffskonvoi am Kanalufer entlang, um an der Schleuse Gronsdorf das große Feuerwerk sehen zu können – trotz Regen und Kälte! Andere folgten mit dem Auto. Da wurde es eng in Gronsdorf, den jeder hatte es eilig und wollte das Feuerwerk nicht verpassen.

Gegen 21 Uhr kamen die Schiffe an der Schleuse in Gronsdorf an.

Die Schiffe wurden an der Schleuse quergestellt, mit Blick in Richtung Befreiuungshalle und das Feuerwerk begann. Trotz des Regens waren viele Schaulustige gekommen um das Spektakel, welches über eine halbe Stunde dauerte zu bestaunen. Die kleine Magdalena hatte sich mit ihrem Papa auf der Schleusenbrücke bequem gemacht und wartete voller Spannung auf das Feuerwerk. „Ich bin nur wegen der Kleinen hier, sie wollte es unbedingt sehen,“ sagte der Vater.

Der erste Höhepunkt des Abends fand vor der Fußgängerbrücke und bei der Anlegestelle Kelheim-Altmühl statt. Das Eröffnungsfeuerwerk wurde gezündet und endete mit einem traumhaften Wasserfall.

Die musikalisch - pyrotechnische Inszenierung von Uli Faulhaber und Horst Wörmer war sehr gut gelungen. Unter dem Motto: „Das Leben beginnt aus Augenblicken! Lassen Sie sich mit allen Sinnen verzaubern bei der Reise am Fluss“. Und das war den beiden wirklich sehr gelungen. Umrahmt von Farben und Lichtern staunten die Zuschauer und gaben am Ende großen Beifall. Hier merkte bald keiner mehr den Regen.

Trotz Regen und teilweise auch Wind war das Feuerwerk ein Spektakel mitzuerleben. Viele Schaulustige begleiteten viele den Schiffskonvoi am Kanal zu Fuß bis zur Schleuse nach Gronsdorf oder sie kamen mit dem Pkw zur Schleuse.

Das pyrotechnisch - musikalische Highlight des Jahres in Kelheim mit Feuerwerksmusik zum Finale vor der Schleuse in Kelheim wurde mit Begeisterung gefeiert. Das Feuerwerk war perfekt zu den Titeln, Equilibrium - Armageddon, ABBA mit My Love My Live, Karel Gott -Für immer Jung und ABBA mit The Winner takes it all, abgestimmt. Sarah und Maria Gall aus Essing waren begeistert, nur das Manöver der Kelheim bemängelten die Beiden. Maria Gall lachte und meinte: „Die Kelheims stellte sich ein bisschen an, so schief wie sie Anfangs da stand.“ Familie Sendtner aus Hienheim war begeistet. „Wir waren selber schon auf dem Schiff dabei, aber von Ufer aus ist es auch sehr schön.“ Da meinte ein anderes Familienmitglied: „Aber an Bord ist es zünftiger!“

Ein Traum in Rot

Der Abend endetet gegen 23 Uhr für die Gäste auf dem Schiff. Zurück an den Schiffsanlegestellen traten sie ihre Heimreise - „Feuer und Flamme“ an . Interessierte Gäste, können schon Karten für diese Veranstaltung am 10. November 2018 bei der Personenschifffahrt im Donau und Altmühltal unter Tel. (0 94 41) 58 58 buchen. Weitere Veranstaltungen sind unter www.schifffahrt-kelheim.de zu finden.

Die Stimmung an Bord war sehr gut und die Gäste begeistert.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht