mz_logo

Region Kelheim
Sonntag, 24. September 2017 20° 4

Flucht

Im Rausch quer durch den Landkreis

Ein 24-Jähriger ist alkoholisiert und wohl unter Medikamenten stehend aus Abensberg geflohen. Die Polizei stoppte die Fahrt.

Im Nachbarlandkreis fand die Flucht des 24-Jährigen aus Abensberg ein Ende. Foto: dpa

Abensberg. „Der flippt aus“: Auf diesen Hinweis hin startete die Kelheimer Polizei am Freitagabend eine Fahndung in Abensberg. Sie war gegen 19.45 Uhr informiert worden, dass ein 24-jähriger Mann Alkohol und Medikamente zu sich genommen habe und außer Kontrolle gerate. Kurz bevor die Polizei vor Ort war, machte sich der junge Mann im Auto aus dem Staub, was die Fahndung auslöste. Erst suchte die Polizei vergebens; dann fand sie ihn im östlichen Nachbarlandkreis, wie es im Polizeibericht heißt. Ein Alkotest ergab „eine deutliche Alkoholisierung“. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt. Danach brachten ihn Mainburger Polizisten in eine Klinik. „Hiermit war die Person offenbar nicht einverstanden und leistete Widerstand“, schildert die Polizei. Es stellte sich heraus, dass der Flüchtige unterwegs schon rabiat geworden war: In Abensberg hatte er kurz angehalten und mit einem 38-Jährigen gesprochen, wollte ihm dann einen Schlag verpassen. Der 38-Jährige konnte zum Glück ausweichen.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Kreis Kelheim lesen Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht