mz_logo

Region Kelheim
Montag, 19. Februar 2018 4

Versammlung

Mehr als 200 Mitglieder

FF Lohstadt-Gundelshausen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Höhepunkt: Das neue Gerätehaus ist in Betrieb.

Vorsitzender Josef Steger (v.li.), Bürgermeister Horst Hartmann, stellvertretender Kommandant Dominik Biersack, Jubilar Alexander Ibler und Kommandant Christoph Ibler bei der Versammlung. Foto: Steger

Lohstadt-Gundelshausen.Eine wahre Flut an Neuzugängen konnte die Feuerwehr Lohstadt-Gundelshausen Im Jahr 2017 verzeichnen. Gleich 18 Neuzugänge schraubten den Mitgliederstand auf genau 204 Personen. Doch der Reihe nach: Neben den Ehrengästen begrüßte Vorsitzender Josef Steger im Saal des Vereinslokals Perzl-Köppl 48 Besucher zur Jahresversammlung der Wehr. Als Steger in seinem Rechenschaftsbericht zu Beginn 18 Neuzugänge und den neuen Mitgliederstand von 204 Personen präsentierte, war selbst Bürgermeister Horst Hartmann erstaunt. „Wo nehmt Ihr nur diese vielen Neuzugänge her?“, fragte er. Die Antwort waren viele neue Einwohner in Lohstadt-Gundelshausen, eine erfolgreiche Jugendarbeit sowie der Jugend-Faschingswagen, der auch 2018 auf Tour ist. Es gab 2017 zwei Todesfälle und einen Austritt.

Aus Lohstadt kommen 40 Mitglieder, aus Gundelshausen 114, und aus der Umgebung 50 Mitglieder, darunter 46 Damen und neun Jugendliche. Steger ging in seinem Rechenschaftsbericht auf die Veranstaltungen 2017 ein, von denen die Einweihung des Feuerwehrgerätehauses mit zahlreichen Ehrengästen und mehr als 400 Besuchern einer der Höhepunkte der Vereinsgeschichte war.

Ehrungen

  • Beförderungen:

    Marie Assmann, Theresa Köppl Feuerwehrfrau; Niklas Eisenkrein Feuerwehrmann; Manfred Steger, Wolfgang Schneider Oberfeuerwehrmann; Rainer Englbrecht Hauptfeuerwehrmann; Dominik Biersack Löschmeister;

  • Ehrung:

    Bürgermeister Hartmann zeichnete Alexander Ibler für dei Stadt Kelheim für 25 Jahre aktiven Dienst aus und überreichte als Dank einen Geschenkkorb.

Die finanziellen Angelegenheiten seien geordnet, wobei zu bemerken sei, dass gut 8000 Euro aus der Vereinskasse ins neue Gerätehaus zu der Finanzierung von der Stadt Kelheim gesteckt wurden. Durch Spendengelder konnte der verein die finanzielle Belastung etwas eindämmen. Günter Weck gab dann seinen Kassenbericht ab, Schriftführer und Chronist Rainer Engelbrecht lies das abgelaufene Jahr mit einer Dia-Show Revue passieren.

Kommandant Christoph Ibler zeigte sich erfreut über die Teilnahme an den zwölf Monatsübungen und 30 Zusatzübungen, bei denen im Schnitt 15 bis 20 Feuerwehrleute anwesend waren. Acht Einsätze waren zu verzeichnen. Des Weiteren wurden noch viele Ausbildungen und Lehrgänge absolviert – auch ein Leistungsabzeichen in verschiedenen Stufen wurde abgelegt.

Die Auszeichnung für die Feuerwehrmänner des Jahres.

Manfred Steger und Florian Heider sind die Feuerwehrmänner des Jahres 2017: Mit je 28 Übungen sie die Übungsfleißigsten und wurden von Kommandant Ibler dafür mit einem Pokal ausgezeichnet .

Jugendwart Michael Lilla berichtete von 14 Ausbildungseinheiten im Jugendbereich, der Abnahme der Jungendleistungsspange, des Wissentests und vielem mehr. Laura Schneider wurde bei der Jugend Feuerwehrfrau des Jahres. Sie brachte es auf 26 Übungen. Auch Sie erhielt einen Pokal. Michael Lilla, Jugendwart seit 2014 wurde von Kommandant Ibler verabschiedet. Lilla übergibt sein Amt an Bastian Weck, der sich in der Fortbildung engagiert. Er sei somit der einzig richtige Nachfolger für Lilla, freute sich Ibler.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht