mz_logo

Region Kelheim
Mittwoch, 22. November 2017 10° 3

Einstimmen

Probeweise proben bei den „LauSi Kids“

Am Freitag bietet der Neustädter Kinderchor eine offene Übungseinheit an. Denn das nächste Musical kommt bestimmt…

Zuletzt haben die „LauSi Kids“ das Musical „Magic Drum“ aufgeführt. Foto: Kim Wüstenhagen

Neustadt. Neustadt. Freunde treffen, Spaß haben, Stimme ausbilden und Ausflüge und Auftritte genießen – das macht in den Augen der Kinder die LauSi-Kids so besonders. Davon wollen sie und ihre Leiterin Eva-Maria Widmann nun neue Interessierte überzeugen. An diesem Freitag findet eine „offene Probe“ statt.

Singen testen

  • Offen:

    Wer Interesse hat und Musik faszinierend findet, der ist zu einer offenen Probe am Freitag, 27. Oktober, eingeladen. Sie finden zu den üblichen Zeiten statt. So hat man die Möglichkeit in den Probenalltag hinein zu schnuppern.

  • Zeiten:

    Die Jüngeren (1. bis 5. Klasse) üben immer freitags von 17 Uhr bis 17.45 Uhr. Alle Älteren ab der 6. Klasse proben freitags von 17.50 Uhr bis 19 Uhr. Beide Gruppen treffen sich jeweils im Musiksaal der Mittelschule Neustadt. Weitere Fragen beantwortet Chorleiterin Eva-Maria Widmann unter der Handynummer 01 76-23 56 17 27 .

Seit fast zehn Jahren arbeitet der Neustädter Kinderchor, hat seither viele Musicals und Auftritte absolviert – eine schöne und ereignisreiche Zeit, findet Widmann. Nun freuen sich die Kinder und Jugendlichen auf eine neue, spannende Saison. Und über jeglichen Zuwachs.

Die offene Probe zeigt, was die Kinder und Jugendlichen jede Woche erleben: Einsingen, gemeinsam Lieder üben, dazugehörige Choreographien probieren und viel Spaß haben beim Singen und Tanzen. Was genau in dieser Saison geplant ist, wird aber noch nicht verraten… „Auf jeden Fall planen wir wieder ein buntes Jahr mit Auftritten, einem Ausflug und Probentagen. Die gehören mittlerweile zum Pflichtprogramm“, so Widmann. Denn Spaß an der Musik steht bei den LauSi-Kids an oberster Stelle.

Zuletzt haben die „LauSi Kids“ das Musical „Magic Drum“ aufgeführt. Foto: Kim Wüstenhagen

Derzeit wird in zwei Gruppen geprobt. Für Widmann ist dabei wichtig, dass die Kinder Spaß an der Musik haben und ihre Stimme kennenlernen. Die Jüngeren eher auf spielerischer Art und Weise, etwas mit Bewegungsliedern. Die Älteren versuchen sich an Mehrstimmigkeit. Sie lernen ihre eigene Stimmlage kennen, arbeiten an persönlichen Fortschritten. Bei größeren Projekten werden die Gruppen zusammengelegt. Egal, ob für Auftritte wie Weihnachtsmärkte oder für Musicals geprobt wird, jeder hat die Chance an sich, an seiner Stimme und an seiner Liebe zur Musik zu arbeiten.

Das persönliche Highlight von Chorleiterin Widmann war das Musical „Der kleine Tag“, das der Chor in Schwaig 2016 mit großem Erfolg aufgeführt hat. Insgesamt sind viele der Kinder und Jugendlichen schon richtige Musicalprofis. Immerhin hat der Chor in den letzten Jahren fünf Musicals aufgeführt: Mal ist darin Weihnachten ausgefallen, mal haben die Götter ihre eigene Olympiade ausgetragen. Mal haben sie ihre Zuschauer in das Weltall entführt, mal ins exotische Afrika mitgenommen. Jüngste „Produktion“ war das Musical „Magic Drum“ heuer im Sommer.

Jedes Mal aber war es ein hoher Aufwand an Proben, und es wird viel gebastelt, schildert Widmann. So treten die Kinder immer vor farbenfroher, detailgetreuer Kulisse auf sowie in einfallsreichen Kostümen. Jedes Musical war ein besonderes Erlebnis, blickt Widmann zurück. „Aber das allerschönste ist für mich, die strahlenden Augen der Kinder zu sehen nach einem erfolgreichen Auftritt!“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht