mz_logo

Region Kelheim
Samstag, 18. November 2017 5

Ehrungen

Sie reden mit in der Politik

Kreis-Frauen-Union und Langquaids Ortsverband feierten Sommerfest.

Ein Teil der geehrten Mitglieder: (v. li.) Marion Südholt, Bürgermeister Herbert Blascheck, Hildegard Hirthammer, Margret Wermuth, Elfriede Meier, Dr. Gudrun Weida, Anneliese Schmid und Ida Hirthammer Foto: Hirthammer

Hellring.Ehrungen langjähriger Mitglieder und interessante Gespräche standen im Mittelpunkt des Sommerfests der Kreis-Frauen-Union und des Ortsverbands Langquaid im Ottilienhof in Hellring. Kreisvorsitzende Dr. Gudrun Weida begrüßte Langquaids Bürgermeister Herbert Blascheck, die stellvertretende FU-Bezirksvorsitzende Ida Hirthammer sowie die Langquaider 3. Bürgermeisterin Margret Wermuth.

Für den FU-Ortsverband Langquaid begrüßte die Vorsitzende Marion Südholt Gäste und die Ortsvorsitzenden aus Kelheim, Neustadt, Bad Abbach und Mainburg. Herbert Blascheck betonte in seinem Grußwort, dass die Frauen die Vielfalt in der Politik mitgestalten. Die Frauen-Union gebe der Politik vor Ort und auch auf Landes- und Bundesebene eine deutliche Note. Er bedankte sich für das tolle Engagement auf Ort- und Kreisebene.

Stellvertretende Bezirksvorsitzende Ida Hirthammer aus Herrngiersdorf erläuterte, dass mit großem Einsatz der Frauen im Bundestag der zusätzliche Punkt in der Mütterrente erreicht worden sei. Ein wichtiger Erfolg sei auch die Reform des Sexualstrafrechts. Weiter müsse besonders um den Erhalt einer qualitativ hochwertigen Geburtshilfe in erreichbarer Nähe gekämpft werden.

Der unterhaltsame Teil wurde musikalisch von Margret Wermuth und Hildegard Hirthammer gestaltet, die bekannte Volkslieder vortrugen und die Besucher zum Mitsingen anregten. Mit den Sketchen „Die Fahrt“ und „Der Zuschuss“ unterhielten die Vorstandsmitglieder Christa Meyerhofer, Marion Südholt, Margret Wermuth und Ida Hirthammer die Gäste.

Auch langjährige Mitglieder wurden geehrt. Ortsvorsitzende Marion Südholt und Kreisvorsitzende Gudrun Weida zeichneten Brunhilde Plabst und Anneliese Schmid für 25 Jahre sowie Hildegard Hirthammer für 20 Jahre Mitgliedschaft aus. Geehrt wurde auch Elfriede Meier aus Abensberg für 20-jährige Treue. In Abwesenheit wurden die Bad Abbacherinnen Brigitte Fichtner für 25 Jahre, Brigitte Matthes für 30 Jahre und Anna Hueber für 35 Jahre geehrt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht