mz_logo

Region Kelheim
Freitag, 24. November 2017 13° 2

Jubiläum

SLU feiert in Biburg 40-Jähriges

Seit 1977 mischt die Stadt-Land-Union in Kelheims Kreispolitik mit. Am Sonntag treffen sich die Mitglieder zum Fest.

Biburg.Die Stadt-Land-Union (SLU) feiert am Sonntag, 22. Oktober ab 14 Uhr im Gasthaus Wurmdobler in Biburg ihr 40-jähriges Bestehen.

Die Stadt-Land-Union wurde offiziell am 21. Oktober 1977 gegründet, nachdem sich einige Bürger im Vorfeld bereits getroffen hatten, um eine eigene Kreistagsliste für die Kreistagswahlen 1978 auf die Beine zu stellen.

Die Versammlung zur Aufstellung der Kreistagsliste fand am 21. Oktober 1977 in Sandharlanden im Gasthaus Hammermeier statt. Wahlleiter war Leonhard Bauer aus Sandharlanden, Schriftführer Johann Gruber aus Sandharlanden. Den Wahlvorschlag unterschrieben: Leonhard Bauer und Georg Hammermeier, beide Sandharlanden, Maria Jordan aus Riedenburg, Esser Franz und Rudolf aus Biburg, Maier Paul, Bauer Peter und Geltl Maria aus Sandharlanden, Raab Josef aus Meilenhofen, Meister Michael, Gruber Johann, Hammermeier Maria und Blank Bernhard aus Sandharlanden.

Der erste Vertrauensmann – damals war die SLU als reine Wählervereinigung gegründet worden – war Xaver Heinrich aus Abensberg. Den Stellvertreterposten übernahm Siegbert Schmidbauer, ebenfalls aus Abensberg. Als Auslöser, eine eigene Liste aufzustellen, wurden im Bericht von damals folgende Punkte benannt: Die finanzielle Situation des Landkreises und die damit zusammenhängende Kreispolitik, die optimalere Verwendung der freien Verfügungsmasse und eine bessere Steuerung für die Gemeinden, Verhinderung einer Erhöhung der Kreisumlage bzw. deren Verringerung, bessere Streuung der Kreisräte auf Landkreisebene, Ermöglichung des Wettbewerbs durch nicht gebundene Persönlichkeiten und eine bessere Anbindung der Bevölkerung an die Kreispolitik.

Bereits 1978 nahm die SLU an der Kreistagwahl teil. In der ersten Periode bis 1984 saßen sieben Mitglieder für die SLU im Kreistag: Max Daffner aus Langquaid, Ernst Jordan aus Riedenburg, Rudolf Esser aus Biburg, Johann Hutterer aus Offenstetten, Irmgard Priller aus Irlach, Hermann Pritsch aus Sandsbach und Tilly Strobl aus Neustadt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht