mz_logo

Region Kelheim
Dienstag, 12. Dezember 2017 5

Polizei

Volltrunkener Rentner pöbelt im Bus

Ein 65-Jähriger ging zwischen Mindelstetten und Altmannstein den Busfahrer an, der schubste den Mann – es gab eine Anzeige.

Ein alkoholisierter Rentner pöbelte im Bus. Foto: dpa

Altmannstein.Ein mit noch vier Fahrgästen besetzter Omnibus der RBA fuhr seine Buslinie von Oberdolling nach Schwabstetten. In Schwabstetten änderte der Busfahrer aufgrund einer Verspätung die Fahrtroute, mit dem allerdings ein 65-jähriger Rentner aus Ingolstadt nicht einverstanden war. Deshalb stand der Rentner auf, schrie im Bus herum und rannte während der Fahrt im Gang hin und her. Der Busfahrer hielt daraufhin an, versuchte dem Rentner die Routenänderung zu erklären und forderte ihn auf, sich wieder hinzusetzten. Daraufhin stellte sich der Rentner direkt vor den Busfahrer hin und baute sich vor ihm auf. Da der Busfahrer einen tätlichen Angriff des Rentners befürchtete, schubste er diesen zurück, der dadurch stürzte und sich leicht an der rechten Hand verletzte. Da der Rentner nun Anzeige gegen den Busfahrer erstatten wollte und in Schwabstetten kein Handyempfang war, fuhr der Busfahrer wieder nach Mindelstetten zurück und verständigte dort selbst die Polizei.

Bei der Anzeigenaufnahme wurde festgestellt, dass der Rentner mit 1,66 Promille deutlich alkoholisiert war. Daraufhin wurden zunächst die Personalien der Beteiligten und der Zeugen festgestellt und auf eine Vernehmung zunächst verzichtet, sie werden jedoch noch nachgeholt. Bei derartigen Anzeigen erfolgt erfahrungsgemäß eine Gegenanzeige und die Justiz muss dann die Tatbeteiligungen bewerten und gegebenenfalls ahnden.

Weitere Polizeimeldungen finden sie hier

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht