mz_logo

Region Kelheim
Mittwoch, 17. Januar 2018 7

Polizei

Zwei Verletzte bei Ausweichmanöver

Der Fahrer eines Kleintransporters schnitt wohl die Kurve. Ein 18-Jähriger weicht mit seinem Pkw aus und prallt gegen Beton.

Der Pkw musste abgeschleppt werden. Die Beifahrerin kam vorsorglich ins Krankenhaus. Foto: Bastian Winter

Saal.Am Donnerstagabend gegen 18.25 Uhr war ein 18-jähriger Mann aus dem Landkreis Regensburg mit seinem Seat auf der Kreisstraße KEH 17 von Teugn kommend in Fahrtrichtung Saal unterwegs. In einer Linkskurve musste der Pkw-Fahrer einem entgegenkommenden weißen Kleintransporter, der leicht auf seinem Fahrstreifen fuhr, ausweichen. Hierbei kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen betonierten Wasserdurchlass. Der 18-Jährige wurde leicht verletzt, begab sich aber selbständig zum Arzt. Die Beifahrerin wurde ebenfalls leicht verletzt und vorsorglich zu weiteren Untersuchungen ins Kelheimer Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 5000 Euro, er war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Mehr aktuelle Polizeiberichte aus dem Kreis Kelheim lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht