Kelheim 29.04.2012, 19:31 Uhr

Schwerer Unfall auf der Speedwaystrecke

Ein Motorrad wird bei einem Zusammenstoß in die Zuschauermenge katapultiert. Ein Mädchen wird dabei schwer verletzt.


        Wo eigentlich Motorräder rasen sollten, standen am Sonntag die Rettungskräfte.

Wo eigentlich Motorräder rasen sollten, standen am Sonntag die Rettungskräfte.

Neustadt/Donau. Ein schwerer Unfall hat sich gegen 16.30 Uhr auf der Speedwaystrecke in Neustadt/Donau ereignet. Ein Motorrad schoss nach einem Zusammenstoß während eines Überholmanövers in einer Kurve während der 1. Runde des 17. Laufs über die Bande in die Zuschauertribüne. Dabei verletzte sich ein Mädchen schwer. Aufgrund mehrerer Unterschenkelbrüche wurde es mit dem Hubschrauber abtransportiert. Auch die Mutter des Mädchens wurde bei dem Unglück verletzt. Ebenso eine weitere Zuschauerin, die durch das Motorrad mit ihrem Stuhl einen Hang hinter der Tribüne hinuntergeschubst wurde. Fünf Rettungswägen und drei Notärzte kamen laut MZ-Informationen zu dem Unglücksgeschehen. Das Rennen wurde nach dem Unglück fortgesetzt.

Auch wenn einige Zuschauer – gerade die, die im Umfeld der Unfallstelle Platz genommen hatten – das Stadion nach dem Unglück verlassen hatten, sah sich ein Großteil der Gäste das Rennen noch zu Ende an. Sie Stimmung war jedoch deutlich gedrückt, die Rettungskräfte hatten die Kinder unter den Zuschauern teilweise weggeschickt.

Bereits am früheren Nachmittag waren zwei Fahrer bei einem der 20 Wertungsläufe des Tages bei einem Unfall verletzt worden. Krankenwagen brachten sie zur Behandlung ins Krankenhaus.

 

Umfrage - Ergebnis

 
 
 
 
 

Mittelbayerische.de Logo