mz_logo

Gemeinden
Freitag, 15. Dezember 2017 3

Schießabend

Erfahrene und neue Majestäten

Paintner „Drei Tannen“-Schützen kürten ihre Hoheiten

Die Vorstandsvertreter und die neuen Würdenträger Foto: Kopfmüller

Painten.Für ein gut gefülltes Gasthaus „Waldfrieden“ und vier neue Majestäten sorgte die diesjährige Königsproklamation des Schützenvereins „Drei Tannen“ am Wochenende.

Der feierlichen Kür ihrer neuen Hoheiten ging das traditionelle Nuss- und Königsschießen voraus, an dem sich viele Schützenbrüder und -schwestern beteiligt hatten, was die Vorstandschaft um Manuel Karl und Michael Sandl alias „Lackl“ besonders freute. Dabei zielten rund 30 Schützen auf ihre „Plattln“, was die Auszählungen im Anschluss auf ein hohes Spannungsniveau setzte.

Kurze Zeit später gab Vorstand Karl dann die Ergebnisse bekannt: Schützenkönig 2018 wurde Stefan Seidl, der damit Amtsvorgänger Siegfried Weininger ablöste. Der 23-Jährige kam durch Bekannte zu den „Drei Tannen“ und schätzt die Geselligkeit an Schützenabenden und Vereinsfesten.

Vereinschef Karl sicherte sich, wie im Vorjahr, den zweiten Platz auf dem Siegertreppchen und nimmt die Würde des Wurstkönigs nun auch mit ins Jahr 2018. Zum Brezenkönig ernannt wurde Patrick Schuster, der damit den Vereinskassier Markus Schweiger aus der Königschaft verdrängte.

Bei den Schützendamen nahm Heike Asch-Baldauf die Scheibe für Platz eins mit nach Hause. In ihren 33 Vereinsjahren wurde sie schon mehrmals zum Schützenliesl gekürt. Passend zum Wurstkönig Karl hatte sich dessen Lebenspartnerin Claudia Pickl aus Schaitdorf den Titel Wurstkönigin erobert. Theresa Riepl, besser bekannt als „Ginger“ holte sich zielsicher den dritten Platz und den Titel Brezenkönigin.

Manuel Karl nutzte die Proklamation, um sich bei allen Anwesenden für die Unterstützung während des Vereinsjubiläums Mitte des Jahres zu bedanken. In der 50-Jahr-Feier, die zwei Tage andauerte, begrüßte man Gäste aus Nah und Fern. Insbesondere die „MixedUP-Party“ sprengte mit ihrer hohen Besucherzahl sämtliche Erwartungen der Paintner Schützen.

Karl wies abschließend auf die traditionelle Christbaumversteigerung hin: Sie beginnt am heutigen Freitag um 20 Uhr im Vereinslokal „Waldfrieden“ (Schoß). (eko)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht