mz_logo

Gemeinden
Freitag, 15. Dezember 2017 3

Benefizkonzert

Ganz neue Töne im Pfarrsaal Abensberg

Zugunsten der kleinen Miriam finden am Sonntag, 10. Dezember, höchst unterschiedliche Gruppen zusammen.
Von Peter Hübl

Bianca Lucia Bauer mit Miriam Foto: dph

Abensberg. Ein großes Benefizkonzert findet am Sonntag im Pfarrsaal statt. Der Erlös fließt in die Erforschung einer Therapie für das seltene „Rett-Syndrom“. Daran ist Miriam Fackler aus Riedenburg erkrankt.

Für sie und andere Betroffene treten am Sonntag mehrere Musikgruppen aus der Region das Konzert unter dem Motto „Damit die Hoffnung Kreise zieht“. Es beginnt um 17 Uhr im Abensberger Pfarrsaal. Der Eintritt ist frei, die Spenden gehen an den Verein „Rett Syndrom Deutschland e.V.“.

Die Besetzungsliste hat in dieser Form Premiere: Liedertafel Abensberg, die Gruppe Ton Art und der Große Chor, Ohrange und das Duo Maria Reiser & Stephan Ebn bestreiten das buntgemischte Programm. Es reicht von vorweihnachtlichen Weisen über internationale Chorsätze bis hin zu modernen mundartlichen Beiträgen. Alle Mitwirkenden verzichten auf eine Gage.

In der Pause stehen ein kleiner Imbiss bereit – und zwei Spendengläser. Auf Nachfrage kann statt größerer Geldbeträge auch ein Zettel ins Glas gelegt werden; der Wert wird mitgezählt. Die Spenden werden im zweiten Teil ausgezählt und am Ende an die Familie Fackler übergeben, um die Entwicklung einer Therapie voranzutreiben. Dank einer Reihe von Sponsoren findet auch eine Verlosung statt mit attraktiven Preisen gibt. Dafür erhalten die Besucher beim Eintritt ein kostenloses Los.

Bianca Lucia Bauer hat die Benefizveranstaltung initiiert. Sie stand als Dorfhelferin der Familie Fackler schon bei und pflegt guten Kontakt zur Familie, besonders zu Miriam: „Mich hat die Geschichte der kleinen Miriam sehr berührt. Gerade, weil ich sie als gesundes, fröhliches Baby kennengelernt habe und jetzt ein Kind im Arm halte, das gefangen in seinem eigenen Körper ist und krampfhaft versucht, mit den Augen zu kommunizieren.“

Die Schirmherrschaft für die Benefizveranstaltung hat Landrat Martin Neumeyer übernommen.

Die Moderation des Abends übernimmt Kreis- und Bezirksrätin Hannelore Langwieser.

Infos: www.miriamshoffnung.de

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht