mz_logo

Gemeinden
Montag, 20. November 2017 3

Kultur

Theaterspieler gründen einen Verein

Nach dem Tod von Sigrid Manstorfer war schnell klar, dass ihr Erbe bewahrt werden solle. In Ihrlerstein geht es nun weiter.
Von Renate Beck

  • 2014 brachten die Ihrlersteiner Laienschauspieler noch unter der Leitung von Sigrid Manstorfer ein Stück über Anna Schäffer auf die Bühne. Foto: Archiv
  • Unter ihrer Führung wird die Ihrlersteiner Tradition der Theaterspiele fortgesetzt: im Bild die anwesenden gewählten Vereinsvorsitzenden (von links) Kassenprüfer Bürgermeister Josef Häckl, 1. Vorstand Anneliese Stamm, Kassier Cornelius Bugl, 2. Vorsitzender Sebastian Auhuber, Kassenprüfer Hans Ammer, Schriftführerin Annemarie Ammer. Foto: Beck

Ihrlerstein.In Ihrlerstein wird wieder Theater gespielt. Ganz im Sinne der 2015 verstorbenen Sigrid Manstorfer. „….spielt’s weiter, wenn ich nicht mehr da bin!“, wünschte sich die Autorin und Regisseurin einst von „ihren“ Darstellern der Laiengruppe.

Vergangenen Freitag traf sich nun der „harte Kern“ der bisherigen Theaterspieler zu ihrer ersten Mitgliederversammlung. Bereits im Juli dieses Jahres wählten sie bei einer Gründungsversammlung Anneliese Stamm zum Vorstand der neuen Theatergruppe. Bürgermeister Josef Häckl – selbst Mitglied und Darsteller in dieser Gruppe – gab die damals abgesegnete Satzung an das Finanzamt Landshut weiter; die Gemeinnützigkeit wurde inzwischen anerkannt. „Das Prozedere der Vereinsgründung ist hiermit erfüllt“, freute sich Häckl.

Unter den Wahlvorständen Josef Häckl und Hans Ammer wurden laut Satzung die weiteren Vereinsmitglieder gewählt. Rita Faltermeier, Thomas Manstorfer und Marco Enders waren bei der Mitgliederversammlung zwar nicht persönlich anwesend, haben aber bereits im Vorfeld ihre Bereitschaft dazu erklärt. Begleitet mit lustigen Wortmeldungen wurden alle Vereinsvorstände einstimmig für zwei Jahre in ihr Amt gewählt. Häckl freute sich besonders über Thomas Manstorfer im Vorstand, sei er als Sohn von Sigrid Manstorfer doch auch ein Bindeglied in dieser Gruppe. „Auch mit unserem neuen Pfarrer habe ich schon gesprochen“, berichtete Häckl. Pfarrer Koller hat sein Einverständnis dazu signalisiert, die alte und neue Kirche für die Theaterspiele zu nutzen. „Ich soll ausrichten, dass wir gerne in der Kirche gesehen werden“, verkündete Josef Häckl. Mehr noch: „Pfarrer Koller will dem Verein beitreten und selbst mitspielen.“

Die Laienspieler wollen sich nun schnellstmöglich treffen, um für einen Auftritt in der Weihnachtszeit bereit zu sein. Das bekannte Krippenspiel „Bethlehem ist überall“ soll erneut die Besucher in der Ihrlersteiner Pfarrkirche begeistern. Maria und Josef, Hirten, Wirte, Mägde, Engel und passende Begleitmusik seien noch zu finden. Manche Rolle wird dabei wohl wie in den Vorjahren besetzt werden; liegt doch der Text so manchem Darsteller noch immer auf der Zunge. „Bühnenbilder und der passende Fundus sind auch noch da“, resümierte Anneliese Stamm.

Am 22. Oktober wollen sie sich zum ersten Mal anlässlich der geplanten Aufführung treffen. „Die Rollen müssen dann bereits feststehen und die Skripte verteilt sein“, gibt Häckl zu bedenken. Auch mit Carolin Reiber, die als Weggefährtin von Sigrid Manstorfer oft zu den Theateraufführungen nach Ihrlerstein kam, habe das Gemeindeoberhaupt bereits gesprochen. Sie will mit der Theatergemeinschaft in Kontakt bleiben. „….und hat uns sogar ins Münchner Studio eingeladen.“ Trotz dem eigentlich trockenen Tagesthema „Wahl der Vorstandschaft“ beherrschte an diesem Freitagabend der Spaß die Stimmung im Ihrlersteiner Sitzungssaal. Theaterspieler unter sich eben. „Wer sich uns anschließen will, ist herzlich willkommen“, so der Bürgermeister. Ein Beitritt sei jederzeit möglich, das Alter der neuen Theatermitglieder dabei egal. Ob mit einer sprechenden Rolle oder nur stumm als Statist mit Kostüm auf der Bühne; oder als willkommene Hilfe im Hintergrund – „eine Mitgliedschaft ist jederzeit möglich und kostet nicht mal was.“ Aufnahmeanträge gibt es bei den einzelnen Vorstandsmitgliedern persönlich.

Mehr aus Ihrlerstein lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht