mz_logo

Gemeinden
Montag, 20. November 2017 3

Notenfest

Vollblutmusiker gründen neue Gruppe

Franz Finzl schart in Ihrlerstein fünf exzellente Musiker um sich. Mit Jakob Paul wurde ein Berufsmusiker gewonnen.
Von Renate Beck

Der Brand’ler Sturm – eine Band stellt sich vor: Von links oben: Jakob Paul, Michael Forster, Franz Finzl, Paulus Martin. Vorne: Sebastian Schmidt und Angela Stanglmayer Foto: Finzl

Ihrlerstein.Beim „Brand’ler Sturm“ gibt es weder starke Winde noch Regen. Wohl aber eine große Leidenschaft zur Musik. „Sechs exzellente Musiker werden sie begeistern“ versprechen die „Brand’ler Sturm“ – Mitglieder dieser neu gegründeten Blasmusikgruppe in ihrer Pressemitteilung. Einer unter ihnen ist der Ihrlersteiner Franz Finzl.

Ein Begriff in Ihrlerstein

Bei einem Gespräch mit unserer Mitarbeiterin erzählt der langjährige Musiker, dass er seit seinem sechsten Lebensjahr Musik spielt. Er habe dies in die Wiege gelegt bekommen. Die erfolgreichen Musikbands „Finzl Buam“ und „Six Pac“ sind noch immer ein Begriff nicht nur in Ihrlerstein. Franz Finzl war deren Mitglied, spielt Trompete, Flügelhorn und Posaune. Noch während der Zeit als Mitglied der „Six Pac“ sprach ihn der Ihrlersteiner Musiker Martin Paulus darauf an, doch gemeinsam mit ihm zu musizieren. „Eine ganz andere Art der Musik als in der Showband“ war laut Finzl für die gemeinsame Zukunft geplant.

Vor drei Jahren begannen die Beiden für ihren Auftritt im Rahmen des Ihrlersteiner Pfarrfestes zu üben. Seit dieser Zeit spielen sie zu verschiedenen Anlässen; auch in der Weihnachtszeit unter dem Pyramidendach der Ihrlersteiner Kirche. Mittlerweile hat sich das Brandler Duo um vier Mitglieder (keine Brandler) erweitert. Mit ihrem derzeitigen Leiter Jakob Paul bekam die Gruppe einen Berufsmusiker der Münchner Symphoniker mit an Bord.

Die Mitglieder schätzen ihn und sein Wissen. „Jakob strahlt eine große Ruhe aus und gibt uns den Feinschliff“, lobt Finzl. Er sprach auch über die besondere Fähigkeit des jüngsten Gruppenmitglieds Michael Forster: „Michael hat überhaupt keine Ansatzschwierigkeiten auch nach zehn Stunden Trompete spielen“ – was bedeutet, dass seine Lippenmuskulatur auch nach so langer Zeit nicht ermüdet. „Und notenfest sind die!“, schwärmt Finzl. Geübt wird in der Ihrlersteiner Schule. „Immer dann, wenn ein Auftritt ansteht.“

Täglich wird geübt

Ob fürs Weißwurstessen an Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Beerdigungen, Vereinsfesten, Weihnachts- und Eröffnungsfeiern, Schifffahrten oder für Gartenpartys – „wir sind nicht nur für die unterschiedlichsten Events, sondern auch zum Üben gerne zusammen“. „Brand’ler Sturm“ verfügt über ein gutes Notenmaterial zum Üben. „Onkel Richard (Finzl) hat mit das Notenschreiben gelernt. Ich höre im Radio oder Fernsehen ein Lied, setz mich hin und schreibe die Noten dazu auf Papier“, erzählt Franz Finzl. „Üben“ steht bei ihm täglich auf dem Programm. Leidenschaft eben. Was bringt ihnen die Musik? Seine Antwort: „Eine wahnsinnige Freude. Wenn man mit seinem Instrument rausgeht und sieht, dass so viele Leute gekommen sind, um uns zu hören.“ Unter dem Motto: „Wir spielen Alles, nur nicht laut!“ singen und spielen die sechs exzellenten Musiker Tenorhörner, Bariton, Tuba und Posaune. „Ohne Anlage, ohne Mikrofon; außer es wird gewünscht“, erklärt Finzl, der auch in anderen Kapellen aushilft.

Ihre Fans finden es super, da sie sich dadurch zur Musik auch noch unterhalten können. „Zu lauten Partykrachern geht Blasmusik eh nicht“, ergänzt der Vollblutmusiker. Er selbst leidet unter der Krankheit „Tinnitus“ (lat.: „das Klingeln der Ohren“) und muss sein Ohr vor zu viel Lautstärke schützen. Die Musik sei wie eine Therapie für ihn. „Der Arzt hat es mir sogar empfohlen“. Er müsse sich dabei auf die Musik und nicht auf das Ohrengeräusch konzentrieren.

Und warum heißt die neue Blasmusikgruppe „Brand’ler Sturm“? Franz Finzl lacht: „Brandler Buam wollten wir uns nicht nennen, weil wir doch schon etwas älter sind. „Sturm“- das ist was Fetziges. Ebenso, wie die Musik, die wir machen.“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht