mz_logo

Gemeinden
Samstag, 16. Dezember 2017 10

Politik

NewsBlog: Neumeyer wird Kelheims Landrat

Der CSU-Politiker sicherte sich bei der Landratswahl 51,3 Prozent der Stimmen. Der Abend zum Nachlesen im Liveblog.

Kelheim.Martin Neumeyer (CSU) ist neuer Landrat in Kelheim. Der 61-Jährige erhielt am Sonntag nach dem vorläufigen Endergebnis 51,3 Prozent der Stimmen. Der Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung setzte sich im ersten Wahlgang gegen Fritz Mathes (Freie Wähler) durch, der 16,2 Prozent erhielt und Stephan Schweiger (SPD), für den 10,1 Prozent votierten. Neumeyer löst damit Hubert Faltermeier (Freie Wähler) ab, der 24 Jahre lang das Landratsamt geleitet hatte und aus Altersgründen nicht mehr antreten durfte. Neumeyer war bereits zum dritten Mal bei der Landratswahl in Kelheim angetreten - zuvor hatte er jedesmal deutlich gegen Faltermeier verloren. Die Wahlbeteiligung lag heuer bei 42,3 Prozent.

Es sei ein beeindruckender Vertrauensbeweis für Martin Neumeyer, der gegen sechs Gegenkandidaten auf Anhieb die absolute Mehrheit erreicht habe, teilte der niederbayerische Europaabgeordnete Manfred Weber (CSU) am Abend mit. „Martin Neumeyer hat diese Wahl nicht erst in den letzten Wochen gewonnen, sondern in den letzten Jahren durch seine kontinuierliche Arbeit als Landtagsabgeordneter für die Menschen im Landkreis Kelheim.“ Neben Martin Neumeyer (CSU), Fritz Mathes (Freie Wähler) und Stephan Schweiger (SPD) kandiderten Birgit Wack (ÖDP), Dr. Heinz Kroiss (FDP), Fritz Zirngibl (BP) und Alois Schweiger (SLU).

Alle Hintergründe zur Wahl, ausführliche Porträts, Wahlveranstaltungen der Kandidaten und einen Faktencheck aus unseren Themenwochen lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht