mz_logo

Gemeinden
Dienstag, 17. Oktober 2017 20° 2

Essen

Beatrice Schmidt stellt zweites Buch vor

Sie ist Ernährungsberaterin, Bloggerin, Mutter: Kirchdorferin will mit „Abnehmen ohne Achterbahn“ noch mehr Leute erreichen.
Von Karin Einsle

Beatrice Schmidt an ihrem Arbeitsplatz. Foto: Karin Einsle

Kirchdorf.Die Mittelbayerische Zeitung war zu Gast bei Beatrice Schmidt (39) – der Autorin des Buches „Abnehmen ohne Achterbahn“. Die Mutter von drei Jungs lebt mit ihrem Mann und den Kindern in Kirchdorf. Sie berichtete: „Das Thema Ernährung hat mich immer schon interessiert – viele Krankheiten entstehen durch falsches Essen – oder durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten.“ Aus diesem Grund hat sie auch ihre Ausbildung schwerpunktmäßig auf „Ernährung in Verbindung mit Krankheitsprävention“ gelegt.

Ein Jahr lang lernte sie alles was es dahingehend gab und beendete ihre Ausbildung als zertifizierte Ernährungsberaterin (BTB). Ihr Ziel war und ist es die Menschen zu informieren. „Ich möchte aufklären und den Menschen helfen herauszufinden was sie tun können, damit es Ihnen besser geht“.

Bloggerin und Buchautorin

In ihrem vorherigen Wohnort in der Au hatte sie lange Zeit eine eigene Praxis für Ernährungsberatung. Dort und auch auf ihrem Blog www.ernaehrungsumstellung.net wurde sie immer wieder angesprochen „Warum schreibst Du nicht ein Buch über das richtige Ernähren?“ So kam das erste Büchlein „Ich stell dann mal um“ zustande. In diesem Ratgeber ist zuerst eine Bestandsanalyse, die das derzeitige Essverhalten erfasst, wie zum Beispiel die Telleraufteilung ist, wie viel Getreide, Wurst- und Fleischwaren man zu sich nimmt. Aber auch die Getränkemenge wird erfasst. Danach geht es Schritt für Schritt in die Ernährungsumstellung und auch das Thema Vitalstoffpräparate wird unter die Lupe genommen.

Es dauerte nicht lange und der Ruf nach Rezepten und nach der Beantwortung der Fragen „Wie kann ich nun am besten abnehmen“ wurde auf ihrer Blogseite laut. So kam es zu dem zweiten Buch „Abnehmen ohne Achterbahn“. Das vorherige Büchlein findet sich dort in überarbeiteter Form wieder. Aber eben auch Gewichtsreduktion, Gewicht halten, Fasten, viele Rezepte und Tipps und Links zu Alternativen für die herkömmlichen Nahrungsmittel. Um hier aufwendige Druckkosten zu sparen wird dieses Buch über Selfpublishing Verlag Tredition im Print on Demand Verfahren (bedarfsgerechtes Drucken) gedruckt. Bisher wurden vom ersten Ratgeber innerhalb weniger Monate knapp 500 Exemplare verkauft. Stolz ist Schmidt, dass es das Buch auf der Ranking-Liste von Amazon, Kategorie Ernährungsumstellung, auf Platz 3 geschafft hat und dort schon seit Monaten verweilt.

Früh beginnen

Da man bezüglich der Ernährung schon bei den ganz Kleinen beginnen muss, hält sie Vorträge in Schulen und Kindergärten. Auch deshalb ist es für sie als Elternbeirat ein großes Anliegen am „Schulfruchtprogramm“ teilzunehmen. Auch schreibt sie, als Autorin, Artikel für diverse Zeitschriften und Magazine aus dem Print- und Online-Bereich.

Beatrice Schmidt ist in Ost-Berlin geboren – so richtig wohl fühlte sie sich dort nicht und zog schon mit 17 nach Hannover. Von dort ging es weiter nach Frankfurt. Hier studierte sie Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Marketing. Durch eine glückliche private Veränderung ging es dann nach Ellwangen. Gemeinsam mit Mann und Kind, ging es erst in die Nähe von Mannheim und anschließend suchten sie in Frankreich eine neue Heimat – was nicht so recht gelang. Die berufsbedingte Alternative hieß Au in der Hallertau. Als der Vermieter dort Eigenbedarf ankündigte zog die inzwischen angewachsene Familie ins Eigenheim nach Kirchdorf. Hier fühlt sie sich endlich „angekommen“.

In ihrer Freizeit engagiert sich die Autorin für den Verein Klinikclowns e.V. „Nicht nur für Kinder – auch für ältere Menschen sowie in Hospizen finde ich die Aktion des Vereines einfach gelungen“.

Schmidt plant schon weitere Bücher: eines über veganes Kochen und Zöliakie. Ein weiteres über AD(H)S und Ernährung hat sie auch im Hinterkopf. Sie ist überzeugt dass auch die Ernährung bei AD(H)S und anderen Wahrnehmungsstörungen eine Rolle spielt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht