mz_logo

Gemeinden
Dienstag, 26. September 2017 21° 1

Tourismus

Bundesstiftung kann Schießplatz erhalten

Haushaltsausschuss des Bundestags in Berlin gibt grünes Licht für Neunutzung des Platzes bei Siegenburg

Das ehemalige Bombodrom Luftbild: Dr. Satzl

Siegenburg.„Die Entscheidung ist endlich da. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt hat den Zuschlag für das Gelände des ehemaligen Luft-Boden-Schießplatz Siegenburg erhalten“, teilte CSU-Bundestagsabgeordnete Florian Oßner am Mittwochnachmittag mit. Am Mittwoch habe der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags zugestimmt, das 291 Hektar große Gelände von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) auf die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) zu übertragen. Diese muss nun noch erklären, ob und wann sie das Geschenk annimmt.

Bereits im Juni vergangenen Jahres hat das Bundesumweltministerium 62 Flächen im Besitz der BImA zum Nationalen Naturerbe erklärt. Das Siegenburger Gelände zählte dazu. Im November 2015 hat die Regierung von Niederbayern das ehemalige Militärgelände im Landkreis Kelheim als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

„Es freut mich sehr, dass die Haushälter im Bundestag den Weg freigemacht haben, damit wir die Planungen für die Nutzung des Geländes weiter konkretisieren können. Mit der DBU erhält unser Wunschkandidat den Zuschlag“, sagt dazu der Siegenburger Bürgermeister Dr. Johann Bergermeier. Gemeinsam mit allen Beteiligten in der Regierung von Niederbayern, des Landkreises, der Gemeinde und der Bürgerinitiative wollen Oßner und Dr. Bergermeier dazu beitragen, dass das ehemalige Gelände des Bombodroms als touristisches Erholungsgebiet genutzt werden kann.

„Wir hoffen die Menschen in der Region in den nächsten Jahren ein Stück weit für die Belastungen durch den Luft-Boden-Schießplatz entschädigen zu können, indem wir das Gelände für die Naherholung umwandeln“ sagt Bundestagsabgeordneter Oßner. „Wir werden daran arbeiten, das Gelände so umzuwandeln, dass der Markt Siegenburg noch attraktiver als Tourismusstandort in der Region Kelheim wird“, ergänzt Bürgermeister Dr. Bergermeier abschließend. (mz/dt)

Weitere Meldungen aus Siegenburg lesen Sie hier

„Unsere vorletzte Forderung ist erfüllt“
Wildkatze pirscht Staatswald Kelheim an

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht