mz_logo

Gillamoos
Mittwoch, 20. September 2017 17° 6

Gillamoos

Aline will sich krönen lassen

Sechs Damen treten für das Ehrenamt der Dirndlkönigin an. Heute stellen wir Aline Preußner vor, von A bis Z.

Aline Preußner Foto: Holzhäuser

Abensberg.Die Bad Abbacherin feiert gern die Nächte durch und beim Gillamoos-Auszug heuer eine Premiere.

A wie Auszug

Der Gillamoos-Auszug steht mir noch bevor, ich bin heuer das erste Mal dabei. Aber ich freue mich schon drauf.

B wie Blasmusik

Blasmusik ist laut! Zu einem Bierzelt gehört sie einfach dazu. Es gibt durchaus auch wirklich sehr gute Blasmusik.

C wie Charivari

Ich wusste nicht, dass dieser Schmuck so heißt, aber ich finde ihn sehr schön. Irgendwie gehört sowas dazu, auch wenn ich an meinen Dirndln kein Charivari dran hab. Meine Dirndl gefallen mir trotzdem auch so gut.

D wie Dirndl

Dirndl muss man einfach in sämtlichen Variationen, Farben, Formen und Schnitten daheim haben. Ein Dirndl zu tragen ist Pflicht auf jedem Volksfest und natürlich auch am Gillamoos.

E wie Erfahrung

Erfahrungen kann man auf jeden Fall nie genug machen. Ich habe am Gillamoos neue Erfahrungen über Abensberg gesammelt, natürlich nur gute (lacht). Erfahrungsgemäß hat man am Gillamoos immer eine Fetzengaudi!

F wie Flirten

O mei, flirten ist am Gillamoos unvermeidbar. Teilweise kann das sogar lästig sein, wenn wir einfach nur einen gemütlichen Mädelsabend machen wollen. Und die Männer sollten vielleicht mal mehr auf die Schleifen achten, ob es überhaupt angebracht ist zu flirten.

Leseratte: Aline Preußner war schon als Kind eine Leseratte. Auch heute noch list die Bad Abbacherin gerne gute Bücher. Foto: Preußner

G wie Gillamoos

Gillamoos ist Tradition pur, ein Muss, die fünfte Jahreszeit, wie viele sagen. Man trifft so ungefähr jeden hier, den man kennt – sogar aus Bad Abbach. Und legendär ist auch die weite Anreise mit dem Bus.

H wie Hofbräuzelt

Im Hofbräuzelt gibt es gutes Bier. Die Brauerei ist per Email leichter erreichbar als per Telefon. Und heuer findet dort die Wahl der Dirndlkönigin statt.

I wie Interessen

Ich lese gerne und bin bei der evangelischen Jugend aktiv. Des Weiteren interessiere ich mich sehr für das Fotografieren mit meiner Canon Spiegelreflex. Von meiner Nikon war ich so enttäuscht, dass ich mir gleich eine neue geholt hab. Die Welt entdecken, viel entdecken, das mag ich gern.

J wie Jungbräuzelt

Gutes Bier, gute Musik – wie überall am Gillamoos.

K wie Kuchlbauerzelt

Bestes Bier (lacht). Da trifft man viele Leute, die man kennt. Wie überall.

L wie Liebesschwüre

Was am Gillamoos passiert, bleibt am Gillamoos.

M wie Musik

Ich höre gerne Musik und auch verschiedenste Arten, es gibt praktisch nichts, was ich nicht höre. Das kommt eben darauf an, wie ich gerade drauf bin und auf was ich Lust hab, die Mischung machts.

N wie Nacht

Da ist schlafen angesagt. Eigentlich. Am Gillamoos sind die Nächte viel zu kurz. Da wird einfach durchgefeiert.

Sport: Sport ist Mord gilt hier nicht – Fußball ist ein Hobby der Dirndlkönigin-Kandidatin –und das auf und neben dem Platz. Foto: Preußner

O wie Ottenbräuzelt

Da war ich leider noch nie – es wird also Zeit.

P wie Politischer Montag

Am Tag der großen Politik ist am Abend die Dirndlköniginnen-Wahl. Ab in der Früh wird getrunken, es ist sehr viel los. Die Angela Merkel war schon mal da. Sollte man mal mitgemacht haben.

Q wie Qualität

Qualität hat ihren Preis. Am Gillamoos ist sie überall vorhanden, egal ob beim Bier oder bei den Musikkapellen.

R wie Reue

Klar kommt es schon mal vor, dass man nach einer durchfeierten Nacht etwas bereut, aber am Gillamoos sollte man dies nicht so eng nehmen.

S wie Stadl

Im Weissbierstadl sind das ganze Jahr über immer mal wieder gute Parties, auch wenn grad nicht Gillamoos ist. Die Abschlussfeier meines Bruders war zum Beispiel im Stadl. Die Froschhaxn haben da mal gespielt. Ich find den Stadl am Gillamoos am Gemütlichsten.

T wie Treue

Grundsätzlich finde ich, dass man trotz des Gillamoos die Treue bewahren sollte. Also zumindest in gewissen Belangen. Am Gillamoos sollte man aber nicht unbedingt nur einem Zelt treu sein, sondern durchwechseln. Trotz der steigenden Bierpreise sollte man dem Gillamoos die Treue halten.

Stolze Patin: Mit ihrem Patenkind Tim durfte die junge Bad Abbacherin dessen Taufe erleben. Jetzt hat sie am Gillamoos selbst einen Paten. Foto: Preußner

U wie Unterstützer

Mich unterstützen vor allem mein Freund und meine Familie, meine engsten Freunde, vor allem die von der FOS in Kelheim.

V wie Vergnügen

Auf jeden Fall ist am Gillamoos immer genügend Vergnügen vorhanden! Wir Mädels haben viel Vergnügen untereinander, aber auch prinzipiell wenn man auf den Gillamoos geht.

W wie Weinzelt

DJ Hanika legt im Weinzelt am Freitag und am Samstag auf, glaub ich. Der kommt ja aus Bad Abbach – wie ich – und ist dort zweiter Bürgermeister. Im Weinzelt gibt es guten Wein. Einmal bin mit meinem Bruder in der Bar fast versumpft, aber er mehr als ich.

X wie Eierlikör

Auch wenn jeder vom Eierlikör der Tierhilfe schwärmt: Eierlikör mag ich überhaupt nicht. Für mich gilt: Nur Klares ist Wahres. Alles was aus Kräutern ist oder dickflüssig geht bei mir gar nicht.

Y wie Youtube

Ich schaue inzwischen fast mehr Youtube als Fernsehen. Und unsere Kandidatinnen-Videos sind bald drin.

Z wie Zaster

Braucht man am Gillamoos, hab ich aber leider nicht (lacht). Ich war ja bisher Schülerin, ab Herbst bin ich dann Student. Was dies betrifft ist folglich bei mir nicht viel los.

Alles weitere über den Gillamoos finden Sie hier

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht