mz_logo

Region Neumarkt
Sonntag, 17. Dezember 2017 5

Freizeit

Alle Vereine packen fürs Weinfest an

Zum 19. Mal gibt es im Mittersthaler „Beddelbauern Stoadl“ bei Wein, Schmankerln und Musik gemütliche Stunden.
von Andreas Meyer

Das Helferteam der Mittersthaler Ortsvereine freut sich auf das 19. Weinfest und auf viele Besucher. Foto: Meyer

Mittersthal.Eine seit 19 Jahren andauernde Tradition setzt sich am Samstag beim 19. Mittersthaler Weinfest und am Sonntag beim 17. Musikantentreffen fort. Als Festkapelle haben die Mittersthaler Vereine die „Rascher Buam“ engagiert, die den „Beddelbauern Stoadl“ rocken sollen.

„Das ganze Dorf ist in der Woche vor dem Weinfest in Aufruhr“, sagt Hauptorganisator Manfred Meier. Kein Wunder, schließlich soll am Wochenende der „Stoadl“ wie aus dem Ei gepellt sein. Auf sein Helferteam kann sich Manfred Meier seit Jahren verlassen. Viele sind schon seit dem ersten Weinfest 1999 dabei. Besonders erfreut ist Meier, dass sich viele Jugendliche engagieren.

Schon seit Tagen wird jeden Abend mit Besen und Kehrschaufel der Stoadl gereinigt, die Stodlwände stilvoll wie vor 50 Jahren die Herrgottswinkel im Esszimmer geschmückt. „Man fühlt sich wieder an seine Kindheit erinnert. So sah es vor 50 Jahren und mehr in fast jedem Haus in Mittersthal aus“, sagt Manfred Meier. Und gerade dieses Ambiente wolle man beibehalten. „Hoffentlich hat der Wettergott Einsicht mit uns“, hofft Meier auf ein trockenes Wochenende.

Jahn-Fans haben Verein gegründet

Seit Kurzem haben die drei Mittersthaler Dorfvereine, Feuerwehr, Obst- und Gartenbauverein und Skiclub Zuwachs bekommen. Seit dem Aufstieg des SSV Jahn Regensburg hat sich jetzt ein Jahn Fanclub gegründet. Und dessen Mitglieder sind ebenso bei den Vorbereitungsarbeiten eingespannt.

Ein besonderer Höhepunkt ist am Samstagabend angesagt, wenn der amtierende Weinkönig Tobias Meier den zahlreichen Besuchern eine neue Weinkönigin 2017 vorstellen wird. Dann ist der Stodl garantiert brechend voll. Dies ist für den Würdenträger die wichtigste Aufgabe übers Jahr, eine Nachfolgerin und für diese wiederum einen Nachfolger zu finden. Wer wird wohl in diesem Jahr die Königin sein? „Last Euch überraschen“, sagt Tobias Meier, der nicht mehr verraten will.

Neben dem Schirmherrn, Bürgermeister Alois Scherer, hat sich auch Bürgermeister Georg Gilli aus der Partnerstadt Eggenburg in Oberösterreich mit einer größeren Abordnung angesagt. Mit dabei ist natürlich die wichtigste Person: Weinbauer Josef Pass, er bringt einen ganzen Lieferwagen besonderer Weine mit.

Neue Rezepte ausprobiert

Die Frauen des Deininger Ortsteils haben im Vorfeld schon einige neue Rezepte ausprobiert, damit auch kulinarisch wieder etwas neues auf den Tisch kommt. Der Geheimtipp bleibt natürlich die umfangreich belegte „Stoadlplatte“.

Am Sonntag heißt es dann beim 17. Musikantentreffen: „Bitte Bühne betreten – Musikanten spuit’s auf“. Viele Musikanten sind schon seit Jahren beim Musikantentreffen in Mittersthal und unterhalten die Gäste mit schönem alten Liedgut, das auch zum mitsingen animiert.

Weitere Nachrichten aus Deining lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht