mz_logo

Region Neumarkt
Dienstag, 17. Oktober 2017 21° 4

Bildung

Bewegender Abschied von der Mittelschule

Die 85 Absolventen erhielten ihre Zeugnisse und jede Menge gute Wünsche.

Die Jahrgangsbesten wurden gesondert ausgezeichnet. Foto: Vatter-Wittl

PARSBERG.Im Mittelpunkt der bewegende Abschlussfeier an der Mittelschule standen am Donnerstag die 85 Absolventen der Klassen 9aG, 9b, M10a und M10b, die sich den verdienten Lohn für ihre Mühen – die Entlasszeugnisse – abholen durften. Schulleiter Matthias Ferstl freute sich ebenso wie die Klassenleiter über die tollen Erfolge in den Prüfungen, schließlich haben 98 Prozent den Mittleren und 86 Prozent den Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule geschafft.

„Die Vielfalt der Abschlussmöglichkeiten wird hier deutlich und die Vielfalt der Möglichkeiten ist ein typisches Merkmal unserer Schule“, so Ferstl. Dies bekräftigte auch Elternbeiratsvorsitzende Daniela Stigler, die die Schulzeit mit einer Zugfahrt verglich. Für die weitere Reise wünschte sie allen Mitfahrern viel Erfolg. Das wünschte auch der Beratzhausener Bürgermeister Konrad Meier im Namen des Schulverbandes. „Geld ist rund und rollt weg, Bildung bleibt“, sagte er.

Mit ihrem Schulabschluss könnten die Absolventen mit Zuversicht in die Zukunft blicken. Bevor sie das taten, blickten diese noch einmal zurück und ließen die vergangenen Schuljahre Revue passieren. Jessica Hohenbrink (9b), sowie Lara Werner und Hanna Nutz (beide M10) erinnerten an die viele schöne Ausflüge und lustige Begebenheiten.

Auch die Klassenleiter Michael Held (9aG), Joachim Pöppl (9b), Roland Hutschenreiter (M10a) und Christine Müller (M10b) blickten mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück auf die vergangene Zeit, in der ihnen die Schüler sehr ans Herz gewachsen sind.

Künstlerisch gestaltet wurde die Feier von Sebastian Helneder am Schlagzeug, der Tanzgruppe der sechsten Klassen, Angelina Hoffmann mit „Halleluja“ sowie den Brüdern Jonathan und David Mühlbauer mit Geige und Keyboard. Zum Abschluss sangen Joy Kuehn und Jennifer Clinton begleitet von Gregorz Niespial zwei Songs.

Als Jahrgangsbeste der neunten Klassen wurden Leoni Hierl für ihren Durchschnitt von 1,33 ausgezeichnet. Nicolas Beer wurde mit einem Schnitt von 1,55 geehrt und Leonie Wagner mit einem Schnitt von 1,88. Selina Pöhnl hat in der M10 mit einer Traumnote von 1,00 als Beste abgeschnitten. Lara Werner erreichte einen Schnitt von 1,44. Lea Krotter und Enrico Regner erzielten beide einen Notendurchschnitt von 1,78. (ucv)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht