mz_logo

Region Neumarkt
Dienstag, 12. Dezember 2017 10

Polizei

Brandursache war wohl technischer Defekt

Am Samstagmorgen brannte in Dietfurt eine Lagerhalle komplett ab. Die Suche nach dem Grund gestaltet sich schwierig.

Die Halle stand komplett in Flammen. Foto: ufb

Dietfurt.Samstagmorgen ist in Dietfurt eine Lagerhalle bis auf die Grundmauern abgebrannt. Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Jedoch gebe es dafür keine 100-prozentige Sicherheit, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch auf Nachfrage der Mittelbayerischen Zeitung. Am Montag und Dienstag seien Brandermittler und Gutachter vor Ort gewesen. Doch durch das Feuer seien fast alle Spuren zerstört worden. Jedoch gebe es einige Anhaltspunkte, die auf einen technischen Defekt hindeuteten. Die Ermittlungen laufen weiter. Eine vorsätzliche Brandstiftung schließen die Ermittler derzeit aus.

In der Halle einer aufgelassenen Schreinerei wurden unter anderem alte defekte Traktoren gelagert. Weil keine weiteren Gebäude und keine Personen in Gefahr waren, hatte sich der Einsatzleiter der Feuerwehr dazu entschlossen, die Lagerhalle kontrolliert abbrennen zu lassen. Bei dem Feuer entstand Schaden zwischen 100 000 und 200 000 Euro. Die Feuerwehren aus Dietfurt, Breitenbrunn, Beilngries, Griesstetten und Töging waren im Einsatz. (na)

Weitere Polizeimeldungen aus der Region Neumarkt lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht