mz_logo

Region Neumarkt
Freitag, 24. November 2017 10° 4

Glaube

Das Kirchlein vor dem Verfall gerettet

Viele Bürger haben sich an der Erneuerung der Kapelle Umelsdorf beteiligt. Sie wurde feierlich wieder eingeweiht.
Herbert Braun

Die Pfarrer Kanovsky und Josef Fromm weihten die Kapelle. Foto: Braun

Utzenhofen.Viele Bürger haben sich an der Erneuerung der Kapelle Umelsdorf beteiligt. Sie wurde nach der Restaurierung feierlich wieder eingeweiht. Ein freudiges Ereignis für die Ortsbewohner von Umelsdorf und Umgebung war die der Marienkapelle nach der Restaurierung. Das Kirchlein liegt nordwestlich von Umelsdorf. Umelsdorf ist ein „lang zerstreutes“ Dorf im Wiesengrund an einem kleinen Wasserbächlein.

Ortspfarrer Josef Kanovsky begrüßte die vielen Gläubigen und wünschte, dass der Ort der Kapelle ein Ort der Begegnung und Ruhe werde. Ruhestandspfarrer Josef Fromm, selbst ein Umelsdorfer, der die Einweihung vornahm, erinnerte daran, dass man im Jahr der Jubiläen stehe. 100 Jahre sei es her, dass in Fatima, die Gottesmutter, den drei Kindern erschien. 100 Jahre seien vergangen, dass König Ludwig III. von Bayern den Papst bat, sein Land unter den Schutz der Gottesmutter zu stellen, der Patrona Bavaria-Maria-Schutzfrau Bayern. Und in dieser marianischen Zeit sei auch die Dorfkapelle von Umelsdorf entstanden.

Es werde erzählt, dass ein gewisser Hartl Geitner sie mit dem Bild der Gottesmutter und dem Kind errichtet hat.

Man gehe davon aus, dass die Kapelle um 1917 errichtet wurde. Es sei höchste Zeit, dass die Marienkapelle vor dem Verfall gerettet wurde. Nach 100 Jahren sei sie einer grundlegenden Erneuerung unterzogen.

Die Nichte von Pfarrer Josef Fromm, Margarete Lindner, plante anlässlich des 90. Geburtstages ihres Onkels, die Kapelle grundlegend zu erneuern und mit einer Gedenktafel an dieses Ereignis zu erinnern. Fromm dankte allen Helfern, die sich der Kapelle angenommen haben. Bürgermeister Stefan Braun sagte, dass dieser Tag „ein großes Gnadengeschenk“ bedeute.“ Froh und dankbar sei auch der Markt Kastl, dass sich Bürger der Erneuerung der Kapelle angenommen haben.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht