mz_logo

Region Neumarkt
Sonntag, 17. Dezember 2017 5

Bürgerversammlung

Dauerbrenner ist die Verkehrsbelastung

In Wiesenhofen wurde der Auftakt gemacht. 2018 hat die Stadt einiges vor, darunter den Bau des Franziskus-Kindergartens.
Von Franz Guttenberger

Ein Bürger dankte dem Bürgermeister und dem Stadtrat dafür, weil sie sich für den Kreisverkehr eingesetzt haben. Dieser sei eine Supersache, lobt der Bürger. Foto: Guttenberger

WIESENHOFEN.In der Gemeinde Beilngries stehen in den nächsten Wochen und Monaten zahlreiche Bürgerversammlungen in den Ortsteilen an. Den Anfang machte Bürgermeister Alexander Anetsberger am Donnerstagabend im Gemeinschaftshaus in Wiesenhofen.

Ortssprecher Benjamin Schneider ging eingangs kurz auf die Maßnahmen in Wiesenhofen ein. Das Kriegerdenkmal wurde saniert und das Gemeindeentwicklungskonzept diskutiert.

Froh ist man in Wiesenhofen über den neuen Kreisverkehr, der zur Sicherheit wesentlich mit beitrage sagte Schneider und dankte der Stadt dafür. Bürgermeister Anetsberger teilte mit, dass der neue Dienstleiter der Polizeiinspektion Beilngries Polizeihauptkommissar Max Brunner in einigen Orten über Einbruchpräventation aufklären werde. In Wiesenhofen machte er dies zu Beginn der Versammlung. Der Polizeidienstleiter sagte, dass gerade ab November nach der Uhrzeitumstellung die Häufigkeit an Einbrüchen zunehme. Beilngries allerdings sei im Bezug auf die Einbrüche eine sichere Region. Die Einbrecher bevorzugen Häuser und Objekte an Ortsränden, wollen schnell in das Haus hinein und schauen insbesondere nach Bargeld oder Schmuck um.

1,5 Millionen Kreditaufnahme

Bürgermeister Anetsberger informierte die Bürger, darunter einige Stadträte, über den Haushalt der Stadt und die anstehenden Maßnahmen. Seit 2010 wurden die Schulden kontinuierlich abgebaut, aber für das Haushaltsjahr sind 1,5 Millionen Euro an Kreditaufnahmen vorgesehen.

Man müsse aufgrund zahlreicher Maßnahmen und Projekte den Pfad der Haushaltskonsolidierung verlassen. Das Gemeindeentwicklungskonzept GEK wurde in verschiedenen Orten vorgestellt und am 14. Dezember 2017 soll der Stadtrat einen Beschluss darüber fassen und die Prioritäten festsetzen. Ab Mitte 2018 könnten die ersten Maßnahmen gestartet werden. Der Staat möchte den Flächenbedarf reduzieren und man sollte die Leerstände im Innenbereich mehr aktivieren.

Einen Dauerbrenner nannte Anetsberger bei den Problembereichen die hohe Verkehrsbelastung in Beilngries und in den Orten als auch die hohe Geschwindigkeiten. Beim Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept ISEK wurde ein Tourismus- und Einzelhandelskonzept beschlossen. Die Altstadtgassensanierung wird 2018 angegangen. Des weiteren wird ein Parkplatzkonzept erstellt.

In diesem Zusammenhang wies der Bürgermeister darauf hin, dass er seine Mitarbeiter im Rathaus alle darauf hingewiesen hat, ihre Autos nicht in der Innenstadt zu parken. Diese befolgen diese Anweisung sagte Anetsberger.

Heißes Eisen Kindergarten

Die Ortsumfahrung Beilngries schreitet voran. Anfang 2018 ist der Baubeginn vorgesehen. Der Franziskus-Kindergarten wird im Frühjahr 2018 neu errichtet. Es war im Vorfeld ein heißes politisches Eisen und es wurde im Stadtrat leidenschaftlich darüber diskutiert sagte der Bürgermeister.

Rund fünf Millionen Euro kostet der Neubau, davon gibt es staatliche Zuwendungen von etwa 2,7 Millionen Euro. Für die Abwasseranlage Beilngries werden Verbesserungsbeiträge erhoben. Die Bescheide gehen im März hinaus, informierte Anetsberger. Auch die Sanierung der Mittelschule startet Mitte 2018. Der Tourismus, ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, läuft in Beilngries dank der Wirte und eines gut funktionierenden Tourismusbüros sehr erfreulich. 2017 verzeichnet die Stadt223 000 Übernachtungen. Das Volksfest mit dem neuen Festwirt bekam heuer gute Kritiken, sagte der Bürgermeister. Der Zwiebelmarkt wurde bestens organisiert und war auch heuer wieder ein Besuchermagnet.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht