mz_logo

Region Neumarkt
Sonntag, 18. Februar 2018 1

Titel

Die besten Milchbetriebe geehrt

Beim Milchviehtag in Neumarkt diskutierten die Landwirte über den Milchpreis – und kürten den Kuhprofi des Jahres.
Von Helmut Sturm

Unter anderem wurden die besten Milchbetriebe im Landkreis Neumarkt geehrt. Foto: Sturm

Neumarkt.„Es ist eine Wissenschaft für sich“, stellte Landrat Willibald Gailler nach drei Stunden Fachvorträgen der Bezirkszuchtgenossenschaft Neumarkt anerkennend fest. Der Milchviehtag in Neumarkt habe sich als gefragte Fortbildungsveranstaltung für Landwirte nachhaltig etabliert. 90 Millionen Kilogramm Milch würden im Landkreis Neumarkt exportiert. Die Qualitätsansprüche dafür würden permanent steigen und dazu führen, dass es bei Nichteinhaltung sofort zu Abzügen beim Preis komme.

Die Auszeichnungen

  • Die besten Betriebe 2017:

    Franz Lukas (Parsberg, 10 190 kg), Liedlbier GbR (Ungenricht, 10 508 kg) und Vitus Geitner (Lauterhofen, 10 311 kg)

  • Der „Kuhprofi 2017“:

    Michael Bittner jun. Pilsach und Georg Schardt Breitenbrunn

  • Die besten Marktbeschicker 2017:

    Andreas Hofmann (Dietfurt) und Josef & Waltraud Hierl (Lauterhofen)

  • Die höchste Jahresleistung:

    Kuh „Fun“ von Andreas Burger (Berching) mit 14 463 kg Milch.

  • 100 000 kg-Kühe im Jahr 2017:

    Kuh „Wariell“ (Götz GdbR Deining), Kuh „Swenja“ (Eichenseer Velburg), Kuh „Azola“ (Liedlbier, Ungenricht), Kuh „Kali“ (Markus Götz Berching), Kuh „Dora“ (Guttenberger Pilsach) und Kuh „Nancy“ (Götz GdbR Deining) (phs)

Dr. Thomas Nibler, der Zuchtleiter des Rinderzuchtverbandes Oberpfalz, sprach über die Vermarktungsmöglichkeiten bei Kälbern, Jungrindern, Kühen und Bullen. Dabei sei zu berücksichtigen, dass die Anzahl der Milchviehhalter im Landkreis kontinuierlich sinke. Seien es 2016 noch 467 gewesen, so sei die Zahl 2017 auf 416 gesunken. Der landwirtschaftliche Unternehmensberater Johann Paulus sagte, er befürchte, dass in zehn Jahren nur noch etwa 230 von ihnen existieren würden.

8439 Liter Milch im Jahr

Der Landkreis liefere Milch in Spitzenqualität und Menge. Zum 13. Mal setzten sich die Milchviehbetriebe als bayerische Sieger durch. Durchschnittlich erzeugte eine Kuh 8439 Liter Milch im Jahr. Diese Mengen würden Kühe nur bei guter Behandlung und einem guten Management erbringen. Viele Faktoren würden bei der Zucht eine Rolle spielen. „Der Bulle muss zur Kuh passen“, brachte es Paulus auf den Punkt.

Hohe Anforderungen würden an das Profil „Der Kuhprofi“ gestellt. Bei allen sechs Werten müssten die Betriebe zu den besten 30 Prozent in der Oberpfalz gehören: Milchleistung bestehend aus Menge, Fett und Eiweiß, Zwischenkalbezeit, Abgangsrate, Zellzahl, Lebensleistung und Lebenstagleistung.

Andrea Hefner stellte den Milchhaltern die Zuchtgrundlagen für eine erfolgreiche Milchviehhaltung vor. Zuchtkriterien seien mittlerweile die Robotertauglichkeit, bestimmte Ge-sundheitsmerkmale, und das Beta Kasein.

Milch: Landwirt verdient mehr

Der Obmann des Bayerischen Bauernverbandes Michael Gruber stellte fest, dass das Produkt Milch mittlerweile mit voller Wucht am Weltmarkt angekommen sei. 39 Cent bekomme der Landwirt gegenwärtig für ein Kilo Milch. 24 Cent waren es vor einem Jahr. Die Produktionskosten liegen bei 19 Cent. „Die Schwankungen nehmen an Geschwindigkeit und Heftigkeit zu.“ Harald Gebhardt, der Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten räumte ein, dass der Landwirt auf den Endpreis so gut wie keinen Einfluss habe. Einsparmöglichkeiten sehe er nur bei der Produktion.

Am Nachmittag informierte Johann Paulus über die Fütterung der Kühe. „Seit Herbst 2017 ist dies eine Herausforderung.“ Hochverdauliche Fasern des Silomaises führen zu extrem hohen Milchinhaltsstoffen und erhöhen das Verfettungsrisiko der Kühe.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht