mz_logo

Region Neumarkt
Mittwoch, 17. Januar 2018 9

Stadtrat

Die Bürger standen im Fokus der Sitzung

Bürgermeister Bernhard Kraus ehrte Velburger für besondere Leistungen und betonte, wie wichtig der Zusammenhalt sei.
Von Andreas Friedl

Die Vertreter der Vereine OGV Prönsdorf, FF Prönsdorf und Schlepperfreunde Utzenhofen bekamen ein Dankeschön. Foto: Friedl

Velburg.Ganz ohne Politik und Abstimmungen fand die Abschlusssitzung des Stadtrates am Dienstagabend im vollbesetzen Saal des Pfarrheims statt. Angesagt waren an diesem Abend nur die Ehrungen für verdiente Mitbürger, Vereine und Institutionen der Gemeinde. Nach einem Musikstück, zum Besten gegeben von der Blechbläsergruppe der Stadtkapelle Velburg, unter der Leitung von Günter Seitz, begrüßte Bürgermeister Bernhard Kraus die Gäste, unter denen sich auch nahezu der gesamte Stadtrat und der Hausherr des Pfarrheims, H.H. Stadtpfarrer Martin Becker befanden.

Zu Beginn seiner Ausführungen sprach er den Zusammenhalt in der Gemeinde an, der in erster Linie auf die Vereine zurückzuführen sei.: „Der Verein bündelt zu lebenden Gemeinschaften und stärkt die zwischenmenschlichen Beziehungen.“ Dabei führte er beispielsweise die Feuerwehr an, die identitätsstiftend sei. Nach einem weiteren Musikstück ging Bürgermeister Kraus zu den Ehrungen und Auszeichnungen über.

Vereine und Berufe

Der Verein für Gartenbau und Landespflege, vertreten mit seiner ersten Vorsitzenden Theresia Guttenberger und die Feuerwehr Prönsdorf mit ihrem Chef, Xaver Geitner, sowie die „Schlepperfreunde Utzenhofen“ mit Alfred Geitner wurden für die Organisation des Backofenfestes ausgezeichnet. Patrizia Eichenseer, Jutta Hoffmann und Hanna Rothenbücher wurden stellvertretend für weitere Ehrenamtliche für ihr Engagement in der Flüchtlingsarbeit in der Gemeinde geehrt.

In der Sparte Berufsausbildung wurde Anja Forster aus Unterwiesenacker für ihren hervorragenden Abschluss als Industriekauffrau geehrt. Ebenso wie Fabian Meixner aus Rammersberg, der ebenfalls einen sehr guten Ausbildungsabschluss als Werkzeugmacher gemacht hatte. Tobias Winkler aus Velburg hat als einer drei Besten zum Bankkaufmann und bester Bankfachwirt im Bereich der IHK Regensburg abgeschlossen. Vizeweltmeister wurde Timo Schön aus Velburg bei den WorldSkills, für nichtakademische Berufe in Abu Dhabi.

Aus dem sportlichen Bereich wurden von Bürgermeister Kraus folgenden Personen und Gruppen geehrt: Nicole Mikulasch aus Velburg, Eva und Maria Schilay aus Oberweickenhof für ihre Erfolge im Schachspiel. Ebenfalls geehrt wurde die Jugendmannschaft der „Wispeckschützen“, die erste Mannschaft der Luftgewehrschützen der „Wispeckschützen“.

Gute Leistungen erzielt

Die erste Fußballmannschaft des TV 1897 Velburg wurde als Aufsteiger in die Kreisliga ausgezeichnet. Gute Leistungen haben auch Evi Stauber und Martin Klein von der Badmintonabteilung des TV Velburg erzielt. Ebenso geehrt wurde Sebastian Schaller aus Freudenricht, im Kickboxen war Jonas Koller erfolgreich, ebenso wie David Blakemann aus Unterwiesenacker, im Bereich Golfsport. Zum Abschluss der Ehrungen dankte Bürgermeister Kraus seiner Mitarbeiterin Carolin Lautenschlager für die Unterstützung bei der Ehrung, der Blechbläsergruppe der Stadtkapelle und den Festdamen der Feuerwehr Mantlach für die Bewirtung der Gäste und ihren Angehörigen. Über die Verleihung der Ehrenmedaille der Stadt Velburg an Erwin Hollweck, Johann Schmid und Andreas Zankl erfolgt ein gesonderter Bericht.

Weitere Nachrichten aus den Gemeinden der Region Neumarkt finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht