mz_logo

Region Neumarkt
Sonntag, 18. Februar 2018 11

Jobs

Die Freude am Handwerk wecken

Ein Arbeitskreis soll das Interesse an MINT-Berufen fördern. Doch Naturwissenschaften ziehen bei vielen Schülern nicht.
Von Michael Schrafl

Der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft soll naturwissenschaftliche und handwerkliche Berufe stärken. Foto: Jan-Peter Kasper/dpa

Neumarkt.Der Landkreis Neumarkt steht mit einer Arbeitslosenquote von nur 1,7 Prozent eigentlich bestens da. Doch in vielen Bereichen des Handwerks und der Industrie fehlen Fachkräfte. Die MINT-Region Neumarkt hat verfolgt das Ziel, das Interesse der Jugendlichen an MINT-Berufen zu fördern. Die Abkürzung steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Eine wichtige Rolle bei der Förderung kommt dabei dem Arbeitskreis Schule-Wirtschaft Neumarkt zu. Bei der Mitgliederversammlung am Mittwoch bei Europoles waren sich die Vertreter der Schulen, der Wirtschaft und der Kooperationspartner einig, dass man sich den Herausforderungen der sich rasant ändernden Wirtschafts- und Arbeitswelt stellen müsse und diese nur gemeinsam meistern könne.

Wie smart ist Neumarkt 2030?

Der Vorsitzende des Arbeitskreises und Schulamtsdirektor Christoph Weigert stellte den Mitgliedern zunächst die neue elfköpfige Vorstandschaft vor. Der Vorsitzende für den Bereich Wirtschaft, Kurt Walther, erinnerte an die Aktivitäten des vergangenen Jahres: an die Betriebserkundung bei der Fit AG in Lupburg, an die „Miniphänomenta“ an der Schule Berg, an die Steuerkreissitzung mit Neuwahlen und an die Landestagung.

Der Arbeitskreis

  • Förderung:

    Die Entwicklung und Förderung der MINT-Region, die Kooperation mit den Wirtschaftsjunioren und beruflichen Institutionen sollen forciert werden. Geplant ist auch wieder eine Betriebsbesichtigung.

  • Bindeglied:

    Der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft versteht sich als Bindeglied zwischen Schulen und Wirtschaftsunternehmen, Jugendeinrichtungen, Kreishandwerkerschaft, IHK und Agentur für Arbeit. (nsf)

Vorgestellt hatte Walther auch das Projekt „Smart City – Zukunft mitdenken“. In verschiedenen Workshops machen sich Jugendliche Gedanken, wie smart die Stadt Neumarkt bis zum Jahr 2030 sein wird.

Wie die Europoles-Ausbildungsleiter Bettina Karg und Andreas Götz aufzeigten, suchen viele Handwerks- und Industriebbetriebe händeringend nach Fachkräften. Auch gebe es im Landkreis Neumarkt einen hohen Bedarf an MINT-Berufen. Die Arbeitswelt wird immer komplexer. „Wir sind mit der rasant fortschreitenden Digitalisierung mitten in der vierten industriellen Revolution angekommen.“ Gefragt seien heute neben Fachkompetenz auch Methodenkompetenz, Gesundheitskompetenz sowie emotionale und soziale Fähigkeiten.

Doppelt so viele MINT-Berufe

„Unser Ziel muss eine gute Schul- und Berufsausbildung für die Jugendlichen sowie die Verdopplung der Mint-Berufe sein“, sagte Karg. Deshalb sei es ganz wichtig, den Schülern Möglichkeiten zu geben, Mint-Berufe zu entdecken und dafür zu begeistern. So können Schüler bei sich laut Karg neue Talente entdecken und somit ihr Berufsspektrum erweitern.

Lesen Sie hier ein Interview mit Schulamtsdirektor Christoph Weigert.

Wie MINT-Managerin Sabine May-Lazarus sagte, sei es Ziel der MINT-Region, bei den Jugendlichen die Interessen und Fähigkeiten im MINT-Bereich zu fördern. „Außerdem müssen wir Berufsmöglichkeiten und Innovationen in diesem Bereich aufzeigen sowie die Leistungsfähigkeit der Wirtschaft fördern“, sagte May-Lazarus.

Für Bernhard Schiffer, Schulleiter des Willibald-Gluck-Gymnasiums, stellt die MINT-Region auch für die Schulen einen Mehrwert dar – insbesondere im Bereich der Berufsorientierung. Nach Schiffers Auffassung könnten durch Projekte insbesondere bei Mädchen Talente im naturwissenschaftlichen Bereich geweckt werden.

Der Arbeitskreis unterstütze den Ausbau der MINT-Region, leiste wichtige Öffentlichkeitsarbeit und beteilige sich auch finanziell an dem Projekt, sagte Schiffer.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht