mz_logo

Region Neumarkt
Dienstag, 24. Oktober 2017 5

Ausstellungen

Die Kastler Kunsttage beginnen

Vier Künstler präsentieren ab dem 22. September und bis 8. Oktober im Steinstadel Fotos und Objekte.

Kunst, entstanden aus Ingenieurs-gedanken. Foto: Stock

KASTL.Die Kastler Kunsttage gehen im Herbst in die nächste Runde: Ab Freitag, 22. September, präsentieren vier Künstler Bilder, Fotografien und Objekte.

Die Ausstellung ist im Steinstadel in Kastl zu sehen und läuft bis 8. Oktober. Parallel dazu öffnen am Abschlusswochenenden Kastler Künstler ihre Ateliers. In diesem Jahr sind Werke von Monika Jarecka, Philip Liehr, Marion Moritz und Stefan Stock an den Wänden und in den Räumen des historischen Gebäudes zu sehen.

Nach selbstgesetzten Anweisungen

Monika Jarecka wurde in Polen geboren, sie studierte in Berlin, Frankfurt und London. Ihre Bilder setzen sich mit den Parametern von Malerei auseinander, sagt sie: Leinwand, Farbe, Zeit und Raum sind darin grundlegende Faktoren. Sie arbeitet nach selbst gesetzten Handlungsanweisungen, erkundet dabei grundlegende Handlungen der Malerei und fragt nach der Fähigkeit, eine Illusion zu erzeugen.

Philipp Liehrs Holz-Skulpturen zeigen Typen, die er irgendwo im Alltag sieht und porträtiert. Öffentliche Plätze wie Bahnhöfe oder Fußgängerzonen sind die Räume, in denen er seine Inspirationen findet: Er macht eine schnelle Skizze vor Ort und setzt diese dann im Atelier in Holz um – direkt, ohne Zwischenschritte und aus einem Stück.

Marion Moritz ist in der Dämmerung und nachts unterwegs. „Dunkles Wasser“ heißt ihr Projekt. Am Anfang stand die Frage: Was machen die Dinge, wenn sie sich unserer Wahrnehmung entziehen? Die Suche nach der Antwort zog und zieht sie in dunklen Nächten ans Wasser. Fließendes Wassers ist Sinnbild des Lebens und der Zeit, sagt die Künstlerin, die bei Rottweil lebt.

Stefan Stock zeigt Lichtobjekte, wie er sie nennt. Der Werkraum des Künstlers changiert zwischen Laboratorium, Erfinder-Büro, wohl sortiertem Lagerraum, Atelier und Werkstatt.

Öffnungszeiten im Steinstadel

Die Ausstellung im Steinstadel, organisiert vom Kastler Verein für Tourismus und Gewerbe, unter der Leitung von Andreas Otterbein, ist geöffnet, am Samstag, 23. September, von 14 bis 18 Uhr.

Am Sonntag, 24. September, ist wegen der Bundestagswahl geschlossen. Am 30. September ist wieder von 14 bis 18 Uhr, am 1. und 3. Oktober von 12 bis 18 Uhr und am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Vernissage ist am Freitag, 22. September, um 19 Uhr, siehe auch www.kastler-kunsttage.de

Offenes Atelier

  • Einladung:

    Die Kastler Künstler laden am Wochenende, 7./8.Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr, zum offenen Atelier ein. Neben Stefan Stock in der Hainthalstraße 38 haben an diesem Tag die Schmuckdesigner im Atelier Gagnon, Martin-Weiß-Straße 8 und der Bildhauer Michael Pickl, Hohenburger Straße 15, ihre Ateliers geöffnet. Gleich nebenan sind im Schaufenster in der Hohenburger Straße 13 Fotos von Georg Pickl zu sehen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht