mz_logo

Region Neumarkt
Mittwoch, 17. Januar 2018 7

Gimpertshausen

Ein weiterer Schritt für den neuen Glockenstuhl

Nach dem Festgottesdienst wurde eine Spende übergeben.

Reinhard Meier übergibt 1200 Euro an Edmund Eberl. Foto: Greiner

Gimpertshausen.Nach dem Festgottesdienst am Sonntag in der Pfarrkirche St. Pankratius wurden 1200 Euro vom zweiten Vorsitzenden des Pfarrgemeinderats Gimpertshausen, Reinhard Meier an Edmund Eberl von der Kirchenverwaltung übergeben. Der Erlös stammt vom Weihnachtskonzert, das von Heinrich Sellmeyer, Edmund Eberl und Anton Ferstl organisiert wurde. Es ergaben sich 920 Euro, die Summe wurde mit 280 Euro vom Palmbüschlverkauf des Pfarrgemeinderats Gimpertshausen nochmals aufgestockt. Das Geld ist für den neuen Glockenstuhl bestimmt.

Seit ungefähr März 2017 kann in Gimpertshausen in der Pfarrkirche Pankratius nicht mehr geläutet wer-den. Pfarrer Dr. Jacek Machura sagte: Der Glockenstuhl ist kaputt, er muss durch einen aus Eichenholz ersetzt werden. Laut Edmund Eberl ist der Glockenstuhl vor ungefähr 125 Jahren renoviert worden. Und das Glockengeläute wurde vor etwa 50 Jahren auf elektrisches Geläut umgestellt. Weiter berichtete Pfarrer Machura von den Baumaßnahmen die sich auf geschätzte 80 000 Euro belaufen werden.

Im Oktober 2017 wurde deswegen ein Zuschussantrag bei der Diözese Eichstätt gestellt. Die Vorplanung für einen Architekten, der einen Plan entwirft, werden übernommen. Dies sind 7000 Euro. Und wird dann bei der Diözese Eichstätt vorgelegt. Hier hofft man auf eine Zuwendung. Für den Rest ist die Kirchenstiftung zuständig. (pgi)

Spendenübergabe

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht