mz_logo

Region Neumarkt
Mittwoch, 22. November 2017 7

NEUMARKT

Hasenheider verabschiedeten Kaplan

Fünf Jahre wirkte Kaplan Clemens Mennicken in Neumarkt. Im südlichen Stadtteil verabschiedete er sich mit einem Tanz.

Kaplan Clemens Mennicken verabschiedete sich aus der Hasenheide mit einem Line Dance. Foto: Hahn

NEUMARKT.Die Hasenheider wollten ihren Kaplan Clemens Mennicken unbedingt einen eigenen Abschied organisieren. Welcher Termin könnte besser geeignet sein, als die Hasenheider Filialkirchweih von St. Pius, meinte dazu das Kirchenverwaltungsmitglied der Pfarrkirche St. Johannes, Roland Pachner. Zusammen mit Sabine Radschinsky sagten die Ministranten, der Seniorenkreis und der Frauenkreis Danke für die schönen fünf Jahre mit dem Kaplan. Sie legten zusammen, damit sich der neue Jugendseelsorger des Bistums Eichstätt einen Einrichtungsgegenstand für seinen neuen Dienstsitz kaufen kann, der ihn an die Neumarkter Südstadt erinnert. Gleichzeitig wünschten sie sich häufigen Besuch, besonders zur Kirwa. Auch Clemens Mennicken dankte für das große Vertrauen, dass er von Beginn an genossen habe. Er wünschte Gottes Segen und dass seinem Nachfolger als Kaplan von St. Johannes, Robert Willmann, das gleiche Wohlwollen entgegengebracht werde. Einer der Höhepunkte beim Abschied war ein Line Dance mit dem scheidenden Geistlichen. (ngh)

Weitere Nachrichten aus Neumarkt finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht