mz_logo

Region Neumarkt
Dienstag, 12. Dezember 2017 5

Verein

Mitglieder des OGV waren aktiv

Die Sieger des Blumenschmuckwettbewerbs wurden ausgezeichnet.

Beim OGV Velburg gab es Ehrungen zum Blumenschmuck- und Vorgartenwettbewerb. Foto: Schön

VELBURG.Die Ehrungen zu den Vorgartenwettbewerben auf Kreisebene mit dem Schwerpunkt „Hausbaum“ und auf Vereinsebene mit der Bewertung des „Blumenschmuck an Fenstern und Balkonen“ standen im Mittelpunkt der Herbstversammlung beim Verein für Gartenbau und Landespflege Velburg (OGV).

Die Vorsitzende Annemarie Zach durfte sich mit ihrer Vorstandschaft über einen außergewöhnlich guten Besuch der Mitglieder und Interessierter im Gasthof „Zur Post“ freuen. Und noch größer war ihre Freude, als sie bekanntgeben konnte, dass mit Karin Vogl ein OGV-Mitglied aus Velburg den ersten Platz beim Wettbewerb auf Landkreisebene gewonnen hat. Einen zweiten Platz gab es für Nathalie Sheffild und als Drittplatzierte wurden beim Kreiswettbewerb die Vorgarten- und Hausbaumgestaltungen von Brigitte Götz und Elfriede Erhard (beide Velburg), sowie Carmen Schmaußer aus Reichertswinn ausgezeichnet. Die Mühen der Preisträger haben sich gelohnt, sagte Annemarie Zach und dankte auch allen weiteren Teilnehmern, die ebenfalls für den Wettbewerb angemeldet waren.

Die Preisträger auf Vereinsebene sind in diesem Jahr beim „Blumenschmuck an Fenstern und Balkonen“ Renate Eichenseer, Birgit Engl, Erwin Gradl und Gisela Schmid (alle Velburg), sowie Franziska und Barbara Maget aus St. Colomann und Elfriede Eichenser aus Dantersdorf. Stellvertretender Bürgermeister Bernhard Dürr sagte an die OGV-Mitglieder gerichtet, „ihr steht stellvertretend für alle diejenigen in unserer Gemeinde, die sich darum bemühen, dass unsere Orte ein so wunderbar blühendes Erscheinungsbild haben“.

In ihrem Rückblick zeigte die Vorsitzende Zach auf, das es in 2017 wieder vielfältige Aktivitäten von Seiten des Vereins gab. Besonders ausgezeichnet wurde die Kindergruppe des Verein, wo man seit zehn Jahren einen Beitrag zum alljährlichen Velburger Ferienprogramm mit einbringt. Im kommenden Jahr sollen dann die Planungen für die Jubiläumsfeiern in 2019 anlaufen. Der OGV Velburg wird dann 90 Jahre alt und seit zehn Jahren besteht die Kindergruppe der „Gartenpiraten“. Einen gewohnt kurzweiligen, höchst abwechslungsreich und interessant gestalteten Vortrag brachte Thomas Janscheck, Diplom-Gartenbau und Landschaftsgärtner aus Wolnzach, zu Gehör. Sein Thema: „Allerlei G´würz für Leib, Lieb und Leb´n – Geschichte und Geschichten um unsere Gewürze“. Als wichtigste bayerische Gewürzpflanze bezeichnete der Referent den Hopfen. (pws)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht