mz_logo

Region Neumarkt
Montag, 11. Dezember 2017 4

POLITIK

Namenloser Zustand hat ein Ende

Im Finanzausschuss wurden Straßennamen vergeben. Die Entscheidung über den Standort des neuen Kindergartens trifft der Stadtrat nächste Woche.
Von Günter Treiber

Das neue Baugebiet in Darshofen, bereits voll erschlossen, wird mit dem Straßennamen „Am Kirchberg“ gewidmet. Foto: Treiber

PARSBERG.Zum wiederholten Mal war ein neuer Kindergarten Thema im Finanzausschuss. Allerdings konkretisiert sich immer mehr der Standort am Volksfestplatz heraus. Architekt Alois Iberl wird zwar in der nächsten Stadtratssitzung die vorgeschlagenen Standorte noch einmal durchleuchten, aber vor allem ein Standort in einem Wohngebiet ist ad acta gelegt, da es dort wohl verkehrsrechtliche Probleme geben würde.

Eine Anfrage von SPD-Stadtrat Christian Sinzinger wegen des Zuschussantrages konnte Geschäftsleiter Stefan Schmidmeier dahingehend beantworten, dass die Anträge gestellt seien und man zuversichtlich sei, dass sie auch aufgenommen werden. Berno Kleber wollte wissen, wie die Verhandlungen wegen des Platzankaufs stehen. Bürgermeister Josef Bauer dazu: „Die Signale stehen auf Grün“. Einstimmig votierten die Ausschussmitglieder dafür, dass auf dem geplanten Campus eine PV-Anlage zum Eigenverbrauch errichtet wird.

Dem Stadtrat werden als Feldgeschworene für die Gemarkung Darshofen Josef Schmid und Friedrich Eibner vorgeschlagen.

Bei Bauleitplanungen werden immer wieder Flächen zum ökologischen Ausgleich benötigt, erklärte Bauamtsleiter Wolfgang Erdinger, die in einem sogenannten Ökokonto geführt und bei Bedarf ins Ökoflächenkataster eingetragen werden. „Die Stadt Parsberg“, so Bürgermeister Bauer, „wird da neue Wege gehen, da es immer schwieriger wird, entsprechende Flächen zu erwerben“.

In Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und dem Forstamt habe man Waldgrundstücke überprüfen lassen, die für die Aufnahme in ein Ökokonto geeignet seien. Christine Schnell vom Forstamt hat den Ausschussmitgliedern erläutert, was sie zusammen mit Landschaftsarchitektin Maria Boßle und einer Vertreterin der Naturschutzbehörde ermittelt hat.

Schnell sprach von vier Flächen, die man als umbauwürdig bezeichnen könne. „Vor allem Fichtenbestände sollen in einen Laubwald umgebaut werden“, betonte Christine Schnell, „da Fichten auf schlechten Böden keinen Sinn machen“. Die Gesamtkosten aller vier Flächen mit einer Gesamtgröße von 2,9 Hektar würden sich auf etwa 13 000 Euro belaufen (siehe eigenen Infokasten).

Josef Bauer äußerte sich dazu sehr positiv indem er sagte, dass man in Sachen Umwelt eine Verantwortung habe. „Wir sind das unserer Natur schuldig“, betonte er, „und vor allem unseren Kindern und Enkelkindern“.

Die Straßen im neuen Baugebiet „Am Kirchberg“ in Darshofen sollen nicht mehr namenlos sein. Von den neun Bauplätzen stehen noch drei zum Verkauf. Ein Bauherr hat sein künftiges Domizil schon fast einzugsfertig errichtet.

Damit er weiß, wo er wohnt, hat das Ausschussgremium die 95 Meter lange Straße „Am Kirchberg“ gewidmet. Für eine weitere 25 Meter lange Straße war der Vorschlag Kirchberg, was dann fast ein Doppelname wäre und Fremde dann vor einem Problem stünden. Das Bürgerbüro hat nun die Aufgabe erhalten, in alten Plänen nach einem Flurnamen zu suchen.

Ein beschränkt öffentlicher Weg mit 30 Metern Länge wurde zum Fußweg umgewidmet und erhält keinen eigenen Namen. Zum Solarpark Klapfenberg hat die Firma Südwerk einen weiteren PV-Anlagen Standort gefunden. Dieser befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite der A 3 und erhält im Flächennutzungs- und Landschaftsplan die Bezeichnung nach einem Beschluss die Bezeichnung „Solarpark Klapfenberg II“. Der Beschluss lautet: Für die in der Gemarkung Rudenshofen liegende Flur wird ein Bebauungsplan mit der Zweckbestimmung Solarnutzung erstellt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht