mz_logo

Region Neumarkt
Montag, 20. November 2017 7

Konzert

Pop erklang im bronzezeitlichen Langhaus

Die Gruppe Goodly and her Goodlingers erhielt viel Applaus von den Besuchern der Alcmona in Dietfurt.

Goodly and her Goodlingers erhielten viel Applaus. Foto: Judith Meier

Dietfurt.Exzellente Musik machten Goodly and her Goodlingers im vollbesetzten bronzezeitlichen Langhaus der Alcmona. Die Gruppe präsentierte bei ihrem Konzert viele Highlights aus der Welt der Popmusik. Mit ausdrucksstarker, dynamischer Stimme überzeugte Christine Rouamba bei Songs von Johan Miles und anderen Komponisten, begleitet von einfühlsamer Musik ihrer Goodlingers. Drummer David Drechsel, der in Regensburg Schlagzeug studiert, sorgte für stabilen Rhythmus. Beim „Wipe out“ der The Ventures demonstrierte er sein großartiges Können und ließ die Sticks auf die Trommeln und Becken niederprasseln, was das Zeug hielt. Souverän spielte Justus Walter, Student der Musikwissenschaften, auf der Gitarre Läufe und Melodien. Überzeugend war auch seine Stimme beim „How deep is your love“ von den Bee Gees. Seit mehr als 40 Jahren steht Klaus Rauchensteiner auf der Bühne, spielt allerhand Instrumente, leitete diverse Chöre und Ensembles und arrangiert Songs und Instrumentalstücke. Von Paul McCartney und den Beatles interpretierte er einfühlsam „Blackbird“. Das Publikum war begeistert und mit kräftigem Beifall wurde nicht gespart. (ugr)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht