mz_logo

Region Neumarkt
Mittwoch, 21. Februar 2018 10

PROJEKT

Schüler erstellen Wanderführer für Parsberg

Das P-Seminar stellt die 16 schönsten Routen vor und gibt zusätzliche Freizeittipps. Der Erlös ist für eine gute Sache.
Von Günter Treiber

Die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars haben die Plakate und den Wanderführer im Burgsaal präsentiert. Fotos: Treiber

PARSBERG.Eineinhalb Jahre haben 15 Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Miriam Wirth die schönsten Wanderungen und Radtouren zusammengestellt. Die Routen sind nachzulesen im „Wanderführer – Natur erleben rund um Parsberg“, der nun im MZ-Buchverlag im Battenberg-Gietl-Verlag verlegt wurde. Die Gymnasiasten des P-Seminars haben darüber hinaus selbst zwei Wanderungen neu trassiert.

Eineinhalb Jahre fleißiger Arbeit – überwiegend in der Freizeit und während der Ferien – gipfelten in einer sehens- und hörenswerten Präsentation am Samstagabend vor einem begeisterten Publikum im Parsberger Burgsaal. Die musikalische Begleitung hatte die Band „Blech 5.0“ übernommen.

Experten halfen den Schülern

Die Idee zu diesem Wanderführer stammt ursprünglich von Anna-Maria Wegerer. Immer wieder hatten Kunden in ihrer Buchhandlung nach einem Wanderführer für die Region gefragt. Aufgrund ihrer Anregung initiierte schließlich Gymnasiallehrerin Miriam Wirth ein P-Seminar.

Anna-Maria Wegerer, Buchhändlerin: „Ich wollte schon lange einen Wanderführer haben, da meine Kunden oft danach fragen. Ein Gespräch mit Miriam Wirth brachte die Lösung. Sie hat zugesagt und ein P-Seminar gegründet. Ich bin begeistert.“

Dass man so eine Arbeit nicht ohne Menschen mit Fachkenntnis schafft, wurde den Seminaristen schnell klar. Deshalb holten sie sich, wie es in P-Seminaren allgemein üblich ist, externe Fachleute dazu. Tobias Büttner vom gleichnamigen Fotostudio in Regensburg, gestaltete drei Foto-Seminare und ging dabei besonders auf die Landschaftsfotografie ein. Roland Karl brachte den Schülern bei, wie man Wanderrouten bearbeitet und zeigte ihnen, wie man ein übersichtliches Layout, ein ansprechendes Cover und ein Plakat erstellt, das die Blicke auf sich zieht.

Erwin Krotter Touristikvorsitzender: „Schön, dass sich Jugendliche für so eine Aufgabe begeistert haben. Das Buch ist sehr originell gemacht und ich musste staunen, wieviel Arbeit dahintersteckt. Ich wünsche mir, dass viele dieses Buch kaufen.“

Als die Jugendlichen vor eineinhalb Jahren begannen, galt es zunächst, das Seminar in Gruppen aufzuteilen. Diese hatten dann die Aufgabe, je einen bereits offiziellen und dazu einen eigenen Wanderweg auszusuchen und den anderen Gruppen vorzustellen. Um die Wege auch kennen zu lernen, mussten die Schüler die Strecken selbst wandern. „Wir haben dann in der Gruppe viel diskutiert, um die besten Lösungen zu finden“, erfuhren die Zuschauer bei der Präsentation. „Und wir haben gestaunt, welche Aspekte dabei zu beachten waren.“

So waren Sehenswürdigkeiten zu finden, geeignete Stellen für einen Rastplatz, es galt die Frage zu klären, ob Wege für Familien mit Kinderwagen geeignet sind oder auch für Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind oder kleine Kinder. „So manches müde Gesicht war am nächsten Tag im Unterricht zu sehen“, schmunzelte man auf dem Podium.

Die Bebilderung des Wanderführers – ein Thema, das sich die Mitglieder des P-Seminars zunächst ganz einfach vorgestellt hatten – stellte sich dann aber als weit anspruchsvoller heraus. Nach den Gesprächen mit Fotograf Tobias Büttner war klar, dass es nicht nur darum ging, die Kamera zu zücken, auf Automatik zu stellen und abzudrücken. Für professionelle Bilder muss das Licht passen und die Perspektive attraktiv gewählt werden. Und jede Jahreszeit bietet unterschiedliche Stimmungen – ganz abgesehen von der technischen Bearbeitung ...

Josef Bauer, Bürgermeister Parsberg: „Das war eine wunderbare Idee, die Frau Wegerer und Frau Wirth hatten. Wunderbar ist auch das Ergebnis. In dem Alter sich mit der Natur zu befassen und viel Freizeit dafür zu opfern, ist sehr beachtenswert.“

Etwas ganz Wichtiges war die Erstellung des Covers. „Das ist das Gesicht des ganzen Buches“, hatten die Schüler erfahren. Das sogenannte Cover-Team musste mehrere Fotos zur Auswahl erstellen, die darauf hinweisen, was den Leser bzw. den Wanderer erwartet. Das Resultat kann sich sehen lassen: ein Landschaftsfoto mit zwei Wanderern, die gerade die Parsberger Burg betrachten. In der Unterzeile sieht man neben dem MZ-Logo vier Piktogramme, die auf verschiedene Arten der Wanderungen verweisen.

Guter Service für Wanderer

Mit dem Ergebnis können alle Beteiligten sehr zufrieden sein: Das Wanderbuch stellt 16 Routen vor in der Region rund um Parsberg – vom Naabtal, über das Tal der Schwarzen Laber bis zum Altmühltal können Naturliebhaber die Gegend zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. Das Geheft bietet zudem jede Menge Informationen – beginnend mit einer Checkliste, was der Wanderer braucht. Dazu kommen Erste-Hilfe-Hinweise, Zeichenerklärungen und dann die Wanderungen in Wort und Bild. Am Ende des Heftes findet der Leser außerdem noch viele Hinweise auf Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps entlang der Routen. Da der Führer eine Drahtkammbindung ist, findet er problemlos Platz in jeder Tasche.

Manfred Hauser, Bürgermeister Lupburg: „Ich finde es sehr positiv, dass sich junge Menschen mit unserer Heimat und mit der Natur befassen. Der Wanderführer ist nicht nur für Auswärtige interessant, sondern auch für die Einheimischen.“

Zum Abschluss der Präsentation bedankte sich der Leiter des Parsberger Gymnasiums, Josef Gloßner, bei den engagierten Schülern des P-Seminars und bei Lehrerin Miriam Wirth. Außerdem wies er darauf hin, dass das Wanderheft in Parsberg im Buchladen Buchfink zum Preis von 15 Euro zu haben ist. Der Erlös aus dem Verkauf sowie die Einnahmen für die Autorenhonorare gehen ausnahmslos an die Kinderkrebshilfe Bayern, erläuterte wiederum Miriam Wirth.

Miriam Wirth hat zum wiederholten Mal ein P-Seminar erfolgreich geleitet.

Weitere Nachrichten aus der Region Parsberg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht