mz_logo

Region Neumarkt
Montag, 20. November 2017 7

Polizeibericht

Unfall verursacht 45 000 Euro Schaden

Der Fahrer eines Kleintransporters übersah auf der A3 bei Berg beim Überholen ein Auto. Drei Feuerwehren waren im Einsatz.

Einer der Kleintransporter blieb in der Böschung auf der Fahrerseite liegen. Foto: Stepper

Berg.Der Fahrer eines Kleintransporters hat am Freitag gegen 20.30 Uhr beim Überholen auf der A3 einen Unfall verursacht. Der 44-Jährige wechselte mit seinem Fahrzeug auf die linke Spur, weil er einen Kleintransporter mit Anhänger überholen wollte. Dabei übersah er ein von hinten kommendes Auto. Der Wagen fuhr auf den Kleintransporter auf, der wiederum auf seinen Vordermann geschoben wurde. Der Wagen des 44-Jährigen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte um und blieb auf der Fahrerseite in der Böschung liegen. Der zweite Kleintransporter drehte sich um die eigene Achse, der Anhänger stürzte samt Ladung um und blieb mitten auf der Autobahn liegen. Glücklicherweise wurden zwei Personen nur oberflächlich verletzt. Alle beteiligten Fahrzeuge waren Totalschaden und wurden laut Polizeibericht mit zum Teil erheblichen Aufwand geborgen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 45 000 Euro. Bei der Sperrung und Bergung waren die freiwilligen Feuerwehren von Neumarkt, Berg und Altdorf. Die Autobahn wurde kurz gesperrt, anschließend eine Spur freigegeben. Gegen 1.15 Uhr gab die Autobahnmeisterei schließlich die gesamte Fahrbahn wieder frei.

Lesen Sie mehr:

Mehr Nachrichten aus der Region Neumarkt finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht