mz_logo

Region Neumarkt
Sonntag, 17. Dezember 2017 5

Ottmaring

Wichtige Erkenntnisse für den Brandfall

Die Wehren aus Ottmaring und Töging übten im neuen Kuhstall von Mosandl

Ottmaring.Zu einer großen Feuerwehrübung rückte die FF Ottmaring aus und die Töginger Wehr „eilte“ mit ihrem Feuerwehrauto zu Hilfe. Als „Brandort“ hatten Kommandant Andreas Amler und Stellvertreter Stephan Mosandl den großen neuen Kuhstall von Josef Mosandl gewählt, um zu testen, wie am schnellsten große Mengen Löschwasser herangeschafft werden können, ein wichtiger Punkt für die Baugenehmigung. Die Männer aus Töging mit den Kommandanten Rainer Schön und Christian Thede platzierten ihre Tragkraftspritze am Ufer des Main-Donau-Kanals und legten eine lange Leitung zum Spritzengerät der Ottmaringer Wehr. Daran wurde eine weitere lange Schlauleitung angeschlossen, die bis an den „Brandort“ heranreichte. Für Kommandant Andreas Amler war die Übung ein voller Erfolg, er betonte: „Jetzt wissen wir, wo im Brandfall die beiden Pumpen zu platzieren sind. (ugr)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht