mz_logo

Gemeinden
Dienstag, 24. Oktober 2017 13° 14

Wettkampf

Die schnellsten Kartfahrer Bayerns

Der Nachwuchs des Nordbayerischen Automobil- und Verkehrs-Clubs hat in Berg die Sieger der diesjährigen Meisterschaften ausgezeichnet.
von Hans Stepper

  • Die Bayerischen Meister im Kartfahren wurden mit Pokalen und Siegerkränzen geehrt. Foto: Stepper
  • Pascal Güldiken gewann Bronze bei der Landesverbands-Meisterschaft. Foto: Stepper
  • Die Bayerischen Meister im Kartfahren wurden mit Pokalen und Siegerkränzen geehrt. Foto: Stepper

Berg.Die Nachwuchs-Kart-Elite des Nordbayerischen Automobil- und Verkehrs-Clubs (NAVC) der Landesverbände Nord- und Südbayern hat sich am Sonntag im Berger MSC-Motorsport-Zentrum getroffen: Geehrt wurden die Gewinner der Meisterschaften 2014.

Georg Schwarz aus Gunzenhausen, der Vorsitzende des NAVC-Landesverbands Nordbayern, dankte dem Berger MSC-Präsidenten Josef Schottner dafür, dass der Verein sein Vereinsheim wieder zur Verfügung stellte: „Das Berger MSC-Motorsportzentrum ist für uns NAVC-ler fast wie zu einer eigenen Herberge geworden. Hier fühlen sich die kleinen und großen Motorsportler, die bei unserem Verband seit Jahren Mitglied sind, sehr wohl.“ Den lobenden Worten von Schwarz pflichtete auch dessen Stellvertreter Joachim Hofmann aus Ansbach bei. Er entschuldigte den Bayerischen NAVC-Vorsitzenden Joseph Limmer, der an diesem Tag am Hockenheim-Ring war.

Gespannt warteten die Nachwuchs-Kartfahrer darauf, dass die Klassensieger und die Silber- und Bronzeplätze-Gewinner verlesen wurden. Die Bestenehrung der NAVC-Landesverbandsmeisterschaft 2014 im Kartfahren nahmen Schwarz und Hofmann mit dem NAVC-Sportleiter Martin Meyer aus Ansbach vor. Das Funktionärs-Trio freute sich, dass unter den besten Kart-Piloten auch viele Mädchen vertreten waren.

In der Klasse 16 siegte Noah Zeilinger (ASVC Wieseth) vor Marisa Rupp (MSC Bechhofen) und Anton Weinmeier (NAC Amberg). Auf dem obersten Stockerl der Klasse 17 stand Johannes Barthel (MSC Bechhofen), gefolgt von Frieder Schwarz (AC Gunzenhausen) und Michelle Schwarz (MSC Bechhofen). Viel Beifall gab es für Luisa Barthel (MSC Bechhofen), die die gesamte männliche Konkurrenz hinter sich ließ und Siegerin der Klasse 18a wurde. Die Plätze zwei und drei gingen an Lukas Mark (MSC Bechhofen) und Simon Rachinger (AC Gunzenhausen). In der Klasse 19a war Marcel Schwarz (MSC Bechhofen) nicht zu schlagen. Zweiter und Dritter wurden Timo Blos (NAC Amberg) und Johann Schäfer (MSC Bechhofen). In der Klasse 18b/19 b siegte Michael Eidenschink (NAC Amberg) vor Dominik Semlinger (MSC Bechhofen) und Pascal Güldiken: Er wohnt in Berg, startet aber seit Jahren für die Neumarkter Motorsportfreunde (NMF).

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht