mz_logo

Gemeinden
Montag, 11. Dezember 2017 7

Neumarkt

Ostendorfer hat eine Ludothek

„Spielerisches Lernen“ – so kann man kurz das Ziel der neu eröffneten Ludothek des

Schulleiterin Ulrike Severa nahm sich die Zeit für ein Testspiel mit den Schülern. Foto: A. Krautwasser

Neumarkt.Ostendorfer-Gymnasiums beschreiben. Schüler des P-Seminars Mathematik haben dazu zahlreiche Spiele, unter anderem auf der weltgrößten Spielemesse in Essen, gesichtet und auf Einsetzbarkeit im Unterricht geprüft.

Neben der Unterstützung durch den Verlag „Amigo Spiele“ konnte auch dank der Spenden der Zahnwerkstatt Dorr, der Firma Greger, der Lammsbräu Neumarkt und der LGA eine eindrucksvolle Spielesammlung zusammengestellt werden. So werden neben Sprach- und Mathematikkenntnissen auch Reaktion und Kreativität spielerisch gefördert.

Nun wurde die große Spielesammlung endlich ihrer Bestimmung in der Bibliothek des Ostendorfer-Gymnasiums übergeben. Schulleiterin Ulrike Severa sowie Andreas Krautwasser und die Schüler seines P-Seminars weihten mit vielen Schaulustigen die neue Abteilung der Bibliothek ein. Dass die Spiele sehr viel Spaß machen und das ohne digitale Hilfsmittel, davon konnten sich zahlreiche Schüler und Lehrer beim Testspielen am Tag der Eröffnung überzeugen.

Schule

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht