mz_logo

Gemeinden
Montag, 24. April 2017 14° 2

Entwicklung

Der Beweis für Parsbergs Attraktivität

In der Stadt expandiert nicht nur die Wirtschaft, auch die Zahl der Einwohner wächst stetig an. Das liegt auch am Zuzug.
Von Günter Treiber

Bürgermeister Josef Bauer und der Stadtrat hatten die Neubürger in den Burgsaal geladen. Foto: Treiber

Parsberg.Etwa 65 Neubürger sind der Einladung von Bürgermeister Josef Bauer und dem Stadtrat in den Parsberger Burgsaal gefolgt. Hier erfuhren sie einiges über die Geschichte der Stadt, aber vor allem auch die Strukturen und Infrastrukturen Parsbergs. Eine Anzahl der Stadträte, die der Bürgermeister namentlich vorstellen konnte, mischte sich unter die „Neuen“ und stand Rede und Antwort.

Josef Bauer erklärte mit sichtlichem Stolz, dass sich Parsberg in den letzten zehn Jahren sehr zu seinem Vorteil verändert habe. „In der langen Geschichte“, so Bauer, „ist die Region eine der ärmsten in Deutschland gewesen“. Im Heute gehöre sie wirtschaftlich zu der Spitze Bayerns mit einer Arbeitslosenquote von unter zwei Prozent. Der Titel „Mittelzentrum“, so der Bürgermeister weiter, bedeute, dass die Ausstrahlung Parsbergs in die gesamte Region weise. Bauer berichtete im Weiteren über Parsberg als Schulstadt, die demnächst auch einen TU-Campus erhalte.

Gute Infrastruktur als Faktor

Er berichtete über eine Infrastruktur mit Anbindung an die Autobahn, an eine Hauptstrecke der Bahn, an zahlreiche Buslinien und an Verkehrsverbünde. Durch den ständigen Zuzug neuer Bürger sei Parsberg mit seinen Ortsteilen auf 7000 Einwohner angewachsen. Demnächst widme man sich dem sozialen Wohnungsbau, damit nicht so gut situierte Personen auch in Parsberg wohnen können.

Unser Medienhaus hat sich auch unter die Neubürger gemischt und wollte wissen, woher die Neubürger kommen und warum sie Parsberg als neuen Wohnort ausgesucht haben. Und da gab es die vielfältigsten Angaben. Nicht nur ihren Alterssitz suchende Neubürger konnte man finden, sondern vor allem junge Leute haben sich hier ein Haus gebaut oder eine Wohnung gefunden.

Vielerlei Gründe für Zuzug

Da war das Ehepaar Elfriede und Bruno Engelbrecht. Sie kommen aus Eschwege, eine Kreisstadt im Nordosten Hessens mit 19500 Einwohnern. „Wir sind unserer Tochter nachgezogen“, lacht Bruno Engelbrecht, „die lebt seit 25 Jahren hier“. Sie habe sich mit ihrem Ehemann zunächst ein Haus in Parsberg gebaut, das sie jetzt ihren Eltern als Altersruhesitz überlassen hat. Sie selbst hat in Lupburg neu gebaut.

Aus München kommt Erich Schmid. Auch er ist mit seiner Frau den Kindern nachgezogen. „Wir wollten schon lange von der Großstadt weg“, sagte Erich Schmid. „Wir genießen hier die Natur und es gefällt uns sehr gut.“ Seine Nachbarin am Tisch, die auch eine Wohnung in Parsberg gefunden hat, fügte an, dass ihr aufgefallen sei, wie tierlieb die Parsberger seien.

Aus Polen, genauer aus einer Grenzstadt zu Görlitz, kommt Alicja Slimak. Sie hat früher eine ältere Dame in Parsberg gepflegt und sich dabei in deren Sohn verliebt. Nun leben beide zusammen und sie ist nach Parsberg umgezogen. „Hier ist es sehr schön und die Parsberger sind gute Menschen“.

Aus Niederbayern kommt ein Ehepaar, das hier schon seit 2012 arbeitet und täglich die 150 Kilometer hin- und hergefahren ist. Im September 2015 sind sie in ihr neu gebautes Haus in Parsberg gezogen. „Uns geht’s guad in Barschberg“, freuen sich beide unisono. Was aufgefallen ist in der Umfrage: Jeder Neubürger will im „schönsten Teil Parsbergs“ gebaut oder gewohnt haben. Also kann man das Fazit ziehen, dass es in Parsberg keine unschönen Ecken gibt.

Weitere Nachrichten aus Neumarkt finden Sie hier

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht