mz_logo

Region Nürnberg
Sonntag, 23. April 2017 9

Polizeibericht

100 Stangen Zigaretten geschmuggelt

Beamte kontrollierten einen Transporter auf der A3. Dabei bemerkten sich Unregelmäßigkeiten im Unterboden.

Der Steuerschaden hätte knapp 3200 Euro betragen. Foto: Hammermeister

Nürnberg.100 Stangen unverzollter Zigaretten fand die Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Nürnberg Anfang vergangener Woche im doppelten Boden eines Fahrzeughängers. Die Beamten hatten einen bulgarischen Transporter auf der A 3 aus dem Verkehr gezogen und auf dem Parkplatz Ludergraben kontrolliert. Dabei fiel ihnen eine Unregelmäßigkeit am Unterboden des Hängers auf, der sich als doppelter Boden entpuppte. Die Zöllner schraubten Holtplatten ab und entdeckten Tüten mit den Zigarettenstangen. Der 39-jährige Fahrer, der auf dem Weg in die Niederlande war, hatte vorher behauptet, keine steuerpflichtigen Waren dabei zu haben. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Zollfahndungsamt München, Dienstsitz Nürnberg. Der Steuerschaden hätte knapp 3200 Euro betragen. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung eingeleitet.

Mehr Polizeinachrichten aus der Region Nürnberg finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht