mz_logo

Region Nürnberg
Mittwoch, 13. Dezember 2017 3

Gesellschaft

Super Stimmung im Glaspalast

Spaß haben, Kontakte pflegen, Gutes tun: Der Ball der Unternehmer zählt inzwischen zu den beliebtesten in der Metropolregion.
Von Birgit Ropohl

  • Dank der mitreißenden Rhythmen der Chris Genteman Group kommen die Tanzenden schnell in Schwung. Foto: Ropohl
  • Volker Heißmann und Janine Krebs stellen die Aktion Schutzbengel vor. Foto: Ropohl
  • „Captain Hollywood“ Tony Harrison mit Ehefrau Shirin (beide wollen 2018 auf Tournee gehen) waren von Kai und Elke Eschenbacher nach Nürnberg eingeladen worden. Foto: Ropohl
  • Veranstalter Andreas (links) und Simon Röschke (rechts) mit dem Schirmherren, Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas und Ehefrau Karin Foto: Ropohl

Nürnberg.Außergewöhnliche Location, lockere Atmosphäre – der Ball der Unternehmer bringt auch in seiner siebten Auflage die Gäste ins Schwärmen. „Man kennt sich, kommt ins Gespräch, lernt viele neue Leute kennen“, beschreibt es der Schirmherr, Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas. „Eine wunderbare Gelegenheit, mit Freunden einen tollen Abend zu verbringen“ findet Alexander Brochier, einer der 640 Gäste, die im glanzvoll erleuchteten Glaspalast der Mercedes-Benz-Niederlassung am Wöhrde See bis in den Morgen hinein feiern.

Sofort ausverkauft

Gerne wären mehr gekommen, doch diesmal war es so, wie bei allen Bällen zuvor: sämtliche Eintrittskarten innerhalb weniger Minuten verkauft. Seit seiner Premiere übt der Ball eine ungeheure Anziehungskraft aus. Die perfekte Mischung aus eleganter Umgebung, flotter Show, mitreißender Musik und exquisitem Gala-Diner begeistert immer wieder aufs Neue.

Kontakte pflegen und knüpfen steht ganz oben an. „Wir sind eine Metropolregion, in der Netzwerkarbeit einen hohen Stellenwert hat“, sagt IHK-Präsident Dirk von Vopelius. Da gehe es ums Miteinander. Der Ball diene auch dazu, Brücken zu bauen. Genau diesen Zweck haben die Brüder Simon und Andreas Röschke, Inhaber einer Werbeagentur, verfolgt, als sie 2011 den Ball ins Leben riefen.

„Spaß haben und abschalten“, das wünschen die Moderatoren Janine Krebs und Domenico Anic den Gästen. Kein Problem, bei dem rasanten Programm. Die Chris Genteman Group geht in die Vollen, schwungvolle Rhythmen von Anfang an. Zwischen Tanz und Show serviert Caterer Lehrieder Köstlichkeiten: Saltimbocca von der Wachtelbrust, gegrillten Steinbutt, Kalbsfilet im Kräutermantel sowie Quittentörtchen mit Glühweinsorbet als Dessert.

Einen Hauch von Hollywood versprüht Tony Harrison („Captain Hollywood“). Der Dance-Floor-Star der 90er Jahre hatte früher lange in Nürnberg gelebt und war mit seiner Frau Shirin von Florida zu Besuch gekommen. Nächstes Jahr will er von Nürnberg aus eine Tournee starten.

Unterdessen läuft der erste Show-Teil. Die Hybrids Crew, ein Duo aus der Tschechischen Republik und Vize-Weltmeister im Electric Boogie, begeistert mit ausdrucksstarker Körpersprache und fordert das Publikum zum Mitmachen auf – ein Riesenspaß. Ein weiterer Vize-Weltmeister, die Standardformation des TSC Braunschweig, präsentiert Tanz in Vollendung. Wie Federn schweben die acht Paare übers Parkett.

Tombola für die Schutzbengel

Den Ball-Besuchern gefällt’s. Sie genießen den Abend. Doch ihr Blick richtet sich auch auf jene, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. „Wir müssen uns immer wieder vor Augen halten, dass es nicht allen so gut geht wie uns“, sagt Komödiant Volker Heißmann und leitet damit zur Tombola über. Ein Herzstück des Balls ist die Wohltätigkeit. „Wir als Unternehmer tragen soziale Verantwortung,“ betonen Andreas und Simon Röschke.

Diesmal geht der Erlös an die Aktion Schutzbengel, einer Initiative der Rummelsberger Diakonie, die sich für Kinder und Jugendliche in der Region einsetzt. Zum Beispiel mit der Aktion S-Löffel, die hundert Schülern in Nürnberg jeden Tag ein warmes Mittagessen ermöglicht. Volker Heißmann, Schutzbengel-Botschafter, berichtet von Hilfsprojekten, bei denen Kinder zum ersten Mal in ihrem Leben gelächelt hätten. „Dafür alleine ist es wert, dass wir uns einsetzen.“

Zu vorgerückter Stunde geht die Party im stimmungsvollen Disco-Bereich weiter. Sängerin Vanessa Ekpenyong, eine Münchnerin mit nigerianischen Wurzeln, sorgt mit einem Mix aus Pop und Soul für Unterhaltung. Ein toller Abend, da sind sich die Gäste einig. „Wahrscheinlich sogar die beste Atmosphäre überhaupt, die wir bei einem Ball in Nürnberg haben“, meint Alexander Brochier.

Der Termin für den nächsten Ball der Unternehmer steht bereits fest: 1. Dezember 2018. Dann allerdings findet er nicht mehr bei Mercedes-Benz am Wöhrder See statt. Zum einen lässt ein geplanter Umbau des Showrooms das nicht mehr zu, zum anderen wollen die Veranstalter den Ball weiterentwickeln. Das heißt, sie brauchen mehr Platz – auch für mehr Besucher. Wo das dann ist, ist aber noch nicht entschieden. Auf jeden Fall soll es wieder eine außergewöhnliche Location sein.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht