mz_logo

Landkreis
Montag, 18. Dezember 2017 5

Fasching

Anna und Fabian regieren in Köfering

Das Prinzenpaar strotzt vor Erfahrung. Das Jugendpaar erfuhr dagegen erst vor zwei Wochen von der Ehre – die Zeit drängte.

Die neu gegründete Bambinigarde und die neuen Tollitäten des Köferinger Faschings mit 1. Bürgermeister Armin Dirschl Foto: Hagen

Köfering.Auch in der Faschingshochburg Köfering wurden bei der traditionellen Prinzenpaarpräsentation im Gemeindezentrum, das mit knapp 100 Gästen gut gefüllt war, die Hoheiten des Faschingskomitees präsentiert: In der Session 2017/2018 regieren Ihre Lieblichkeit Prinzessin Anna I. & seine Tollität Prinz Fabian I.!

Die 20-jährige Sozialversicherungsfachangestellte Anna Amthor ist in Köfering und auch im Verein kein „unbeschriebenes Blatt“: Genau vor 10 Jahren repräsentierte sie die Faschingshochburg Köfering als Jugendprinzessin, seitdem tanzte sie in der Jugend- und später dann in der Prinzengarde.

Auch ihr 25-jähriger Prinz Fabian Fichtlscherer ist im Verein kein Unbekannter: Vor vier Jahren unterstützte der leidenschaftliche Tänzer die Showtanzgruppe und seitdem darf das Team „Faschingswagen“ um Georg Kiendl auf seine tatkräftige Unterstützung zählen. Der scheidende Prinz Christian I. wünschte ihm bei der feierlichen Übergabe seiner Insignien „einen gut gefüllten Geldbeutel“.

Unterstützt werden Anna I. und Fabian I. vom Jugendprinzenpaar Ihre Lieblichkeit Prinzessin Jazmin I. (Kis) & Benjamin (Kis) I.! Das Geschwisterpaar hat bereits Tanzerfahrung und kommt aus Bad Abbach.

Kurzfristig eingesprungen

Besonderen und lang anhaltenden Applaus spendeten die zahlreich versammelten Vereinsmitglieder und Gäste, als Vizepräsidentin Carolin Schwürzenbeck bekannt gab, dass das ursprüngliche Jugendprinzenpaar zwei Wochen vor der Präsentation absprang und Jazmin und Benjamin kurzfristig einsprangen.

Vor ihnen liegen nun zwei anstrengende Wochen, denn bis zum Inthronisationsball am 24.11. soll ihr Prinzenwalzer präsentiert werden. Nicht nur die Prinzenpaare standen im Fokus der Auftaktveranstaltung des Faschingsvereins, der mittlerweile 14 Jahre alt ist: Zahlreiche Tänzerinnen und Tänzer, Mitglieder und Unterstützer des Faschingskomitees wurden mit einer Ehrennadel für ihr langjähriges Engagement gedankt.

Die Ehrungen der Garde

  • Drei Jahre:

    Celina Lublow, Amelie Schmidt und Verena Bube wurden für 3-jährige Gardemitgliedschaft geehrt.

  • Fünf Jahre:

    Marie Fuchs, Antonia Neumeyer, Selina Nowak, Chiara Märkl, Elisabeth Beer, Tamara Schneider, Sabrina Baierer, Carolin Schwürzenbeck erhielten die bronzene Vereinsnadel für fünf Jahre Mitgliedschaft.

  • Sieben Jahre:

    Philipp Kiendl, Bastian Kleinert und Susanne Radler erhielten die silberne Nadel für sieben Jahre Mitgliedschaft.

  • Zehn Jahre:

    Christian Buchner und Julia Wack wurden mit der goldenen Vereinsnadel für zehn Jahre in der Garde ausgezeichnet.

Auch das diesjährige Jahresmotto wurde gelüftet: „Mit Köfering geht’s in diesem Jahr auf Zeitreise mit jedem Narr“. Die Gäste dürfen sich in dieser Session auf eine spannende Zeitreise durch verschiedenste musikalische Zeitepochen begeben.

Am Inthronisationsball, der am 24. November im Gasthof zur Post stattfindet und bereits restlos ausverkauft ist, wird das große Auftritts- und Showprogramm für die Session 2017/2018 präsentiert.

Auf diesen besonderen Ball und über 50 weitere Termine im Landkreis Regensburg fiebern die Tänzerinnen und Tänzer schon seit einigen Monaten hin. Während sich die Tänzerinnen und Tänzer den akribischen Trainingseinheiten unterziehen, die zur „heißen Phase“ sogar zwei- bis dreimal wöchentlich stattfinden, planen die Präsidiumsmitglieder fleißig im Hintergrund, um auch dieses Mal wieder alle Termine „unter einen Hut“ zu bekommen. Auch freut man sich bereits auf den ersten Auftritt der neuen Köferinger Bambinigarde, die bereits die Präsentation mit großen Augen und großer Nervosität verfolgt hatten.

Bürgermeister mit Orden bedacht

Nachdem alle Mitglieder des Faschingskomitees aus den Händen der frisch gekürten Köferinger Tollitäten ihre Orden überreicht bekamen, wurde traditionsgemäß auch der Bürgermeister Armin Dirschl mit einem Orden bedacht. Bevor der „erste externe“ Ordensträger den neuen Regenten des Köferinger Faschings den symbolischen Rathausschlüssel überreichte, bedankte er sich bei den Mitgliedern des Faschingskomitees für ihr Engagement in der Gemeinde und weit über die Ortsgrenzen hinaus (lmh)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht