mz_logo

Landkreis
Mittwoch, 13. Dezember 2017 11

Verkehr

Auf der Autobahn A3 wird es jetzt eng

Am Montagabend beginnen die Vorbereitungen für den Ausbau. In Richtung Passau wird nachts eine Spur abschnittsweise gesperrt.

Autofahrer aufgepasst: Zwischen dem Autobahnkreuz und Rosenhof kommt es wegen Bauarbeiten in den nächsten Tagen nachts zu Behinderungen. Foto: dpa

Regensburg.Von Montag an führt die Autobahndirektion Südbayern in den nächsten zwei Wochen vorbereitende Arbeiten für den sechsstreifigen Ausbau der Autobahn A3 zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Rosenhof durch. Mit den Bauarbeiten werden in diesem Jahr die baulichen Vorbereitungen für die im nächsten Jahr anstehenden Baustellenverkehrsführungen erledigt. Im kommenden Jahr soll frühzeitig mit den Arbeiten für den Neubau der Bahnbrücke Burgweinting und weiterer Autobahnbrücken begonnen werden.

Am Montag gegen 20 Uhr wird zur Vorbereitung der künftigen Baustellenverkehrsführung der Bereich zwischen linker Fahrspur und Mittelschutzplanke in Fahrtrichtung Passau befestigt. Gearbeitet wird abschnittsweise zwischen der Anschlussstelle Neutraubling und dem künftigen Ausbauende östlich der Anschlussstelle Rosenhof. Für die Arbeiten wird für voraussichtlich drei Nächte abschnittsweise die linke Fahrspur gesperrt und die Geschwindigkeit auf Tempo 60 begrenzt. Bis zum Einsetzen des Berufsverkehrs um 6 Uhr werden die Arbeiten jeweils beendet sein.

Lesen Sie hier: A3-Ausbau kommt in die Spur

Voraussichtlich ab dem 20. November werden die Mittelstreifenüberfahrten im Mittelstreifen hergestellt, über die im nächsten Jahr der Verkehr jeweils auf die andere Fahrbahnhälfte übergeleitet wird. Hierfür wird der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen für rund fünf Tage auf einer Länge von 500 Metern nach außen geleitet, um Platz für eine Inselbaustelle zu erhalten. Die Geschwindigkeit wird auf Tempo 60 begrenzt. Angesichts möglicher winterlicher Verhältnisse schließt die Autobahndirektion witterungsbedingte Verschiebungen und Anpassungen nicht aus, heißt es in einer Mitteilung der Behörde.

Im Frühjahr beginnt der Ausbau der A 3 zwischen Regensburg und Rosenhof. Hierbei werden zunächst alle alten und zu schmalen Brücken abgerissen und durch Neubauten ersetzt. Begonnen wird mit der Brücke über die Bahngleise bei Burgweinting. Insgesamt müssen 16 Brücken abgerissen und neu gebaut werden. Aus verkehrlichen Gründen werden die Brücken nicht alle gleichzeitig, sondern in einem abgestimmten Konzept schrittweise abgerissen und erneuert.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de auch über WhatsApp. Hier anmelden: http://www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht