mz_logo

Landkreis
Samstag, 16. Dezember 2017 10

Gemeinderat

Baugebiet Stettenschlag steht im Fokus

Einstimmig wurden die Planungen für das Baugebiet genehmigt. Die Kirchenparkplätze müssen der Straße weichen.
von Petra Meier, MZ

In Blickweite des Baugebiets liegt die Kirche. Hier sollen Parkplätze wegen der Aufweitung der Straße weichen. Foto: Petra Meier

Wolfsegg.Die Bebauung, die Straßen- und Kanalplanung des neuen Baugebietes Stettenschlag stand bei der vergangenen Sitzung des Gemeinderates in Wolfsegg im Mittelpunkt. Bürgermeister Wolfgang Pirzer und Vertreter des Planungsbüros Kehrer informierten über verschiedene Aspekte und Änderungen in der Planung: Auf den Parzellen gebe es ein großes Gefälle, teilweise bis zu 3,50 Meter und die Straßenbreiten in der Kolpingstraße und im Wendehammer wurden auf 4,75 Meter reduziert.

Kirchenparkplätze müssen weg

Für Diskussionen sorgte, dass bei der Einmündung in die Kirchstraße aufgrund einer notwendigen Aufweitung Parkplätze für Kirchenbesucher wegfallen müssen. Gemeinderat Reinhard Dillinger erklärte, dass die Parkplätze jetzt schon nicht ausreichen würden. Die Vertreter des Planungsbüros zeigten daraufhin alternative Parkmöglichkeiten auf Mehrzweckflächen an der neuen Verbindungsstraße auf. Außerdem könnten auf dem Grundstück zwischen der Kirche und der neuen Bebauung ein paar Parkplätze geschaffen werden, so die Planer.

Ebenfalls diskutiert wurde, dass die zukünftigen Anwohner ihre Mülltonnen an einen Sammelplatz an der Einfahrt zum Baugebiet bringen. Das könne Probleme für den Winterdienst bedeuten. Man kam überein, dass die Planer mit dem Entsorgungsbetrieb sprechen, was für ein Müllfahrzeug fahrtechnisch möglich und erlaubt ist.

Der Vorschlag Pirzers, zwei private Parzellen auf Kosten des sozialen Wohnungsbaus zu vergrößern, fand allgemeine Zustimmung. Zur Kanalplanung wurde mitgeteilt, dass alle Grundstücke eine Zisterne haben, um mit der gedrosselten Abgabe das Kanalsystem zu entlasten. Nachdem nochmals die künftige Parksituation aufgegriffen wurde, einigten sich die Gemeinderäte darauf, dass erst einmal abgewartet werden soll, wie sich die Dinge in der Praxis entwickeln.

Hier entstehen die neuen Parzellen. Foto: MZ-Infografik

Pirzer gab bekannt, dass im Januar nächsten Jahres die Ausschreibung erfolgen solle, im Februar die Vergabe und im Juli oder August der Baubeginn sein könne. Einstimmig genehmigte das Gremium die Planungen für das Baugebiet mit den Änderungen.

Zur Rechnungsprüfung für das Jahr 2016 gab Gemeinderat Heinz Prokopidis Anmerkungen: „Es gibt noch keine Stellenbeschreibungen für die Gemeindearbeiter, ein Verzeichnis der gemeindeeigenen Grundstücke fehlt, bei der Beschaffung des Radladers war der Beschluss nicht beigefügt und es fehlt eine Herstellungsbeiträgeliste.“ Die Verwaltung hatte Stellung genommen, die Punkte seien in Arbeit.

Gestaltung der Verwaltungsräume



Gesprächsbedarf gab es bei der Umgestaltung der Verwaltungsräume für den Haupt-, Bau- und Liegenschaftsbereich. Ab Dezember müsse eine neue Vollzeitkraft untergebracht werden, so Pirzer. Angedacht sei, im Raiffeisengebäude Büroräume zu schaffen. Einstimmig wurde dann beschlossen, die Registratur umzuwidmen und weitere Planungen vorzunehmen. Pirzer berichtete von der Verkehrsschau in Sillen. Nachdem es keinen Durchgangsverkehr gebe, sei eine Tempo-30-Zone mit der Vorfahrtsregel Rechts-vor-links möglich und werde eingeführt.

Personalsituation schwierig

Die Ausschreibung des neuen Feuerwehrfahrzeuges wurde auf Eis gelegt. „Das ist wegen der schwierigen Personalsituation derzeit nicht möglich“, erklärt Pirzer. Auch ein Seniorenbeauftragter habe sich noch nicht gefunden.

Dillinger informierte, dass es wieder einen Weihnachtsmarkt geben werde. Dafür soll ein eingetragener Verein gegründet werden. Pirzer gab bekannt, dass die Bürgerversammlung am 22. November um 19 Uhr im Gasthaus Kumpfmüller stattfindet.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht