mz_logo

Landkreis
Montag, 18. Dezember 2017 1

Politik

Den Vorstand verjüngt

Florian Schneider führt nun die FW-UWG Nittendorf. Er löst Josef Bauer als Vorsitzenden ab.

Die neue Vorstandschaft der FW-UWG Nittendorf Foto: Royes

Nittendorf.Bei der Jahresversammlung der FW-UWG Nittendorf im ASV-Heim standen auch Neuwahlen auf dem Programm. Die Mitglieder legten die Führung in jüngere Hände. Florian Schneider aus Nittendorf folgt auf den Undorfer und zweiten Bürgermeister Josef Bauer, der nicht mehr zur Wahl für das Spitzenamt antrat. Marco Spangler aus Undorf fungiert künftig als erster Stellvertreter.

Der scheidende Chef der Wählervereinigung konnte an dem Abend auch Bürgermeister Helmut Sammüller begrüßen, der ebenfalls der FW-UWG angehört. In seiner Rückschau verwies Josef Bauer auf die Erfolge bei der letzten Kommunalwahl. Die Freien Wähler konnten das bisher beste Ergebnis im Markt Nittendorf erreichen. Im Kommunalparlament sitzen seit 2014 neben Sammüller sieben Frauen und Männer, die die FW-UWG vertreten. Auch die Ortssprecherin von Haugenried, Christine Steger, sei Mitglied der Vereinigung. Als ein Wahlversprechen habe man die alljährlichen Bürgerversammlungen wieder in die einzelnen Ortsteile verlegt, berichtete Bauer. „Ein Angebot, das von den Bürgerinnen und Bürgern bisher anerkennend angenommen wurde“, erklärte Bauer weiter.

Vor dem Tagesordnungspunkt Neuwahlen votierten die anwesenden Mitglieder noch für eine Satzungsänderung. Die Vorstandschaft ist künftig drei statt der bisherigen zwei Jahre im Amt. Auch kam man überein, die Zahl der Stellvertreter auf vier zu erhöhen, damit die ehrenamtliche Arbeit auf mehrere Schultern verteilt werden kann.

Der Vorstandschaft gehören nunmehr neben dem 1. Vorsitzenden Florian Schneider die Stellvertreter Marco Spangler, Wolfgang Götz, Christine Steger und Josef Bauer an. Schatzmeister bleibt Harald Haubner, der sich auch als EDV-Beauftragter um den Internetauftritt kümmert. Marianne Royes ist weiterhin Schriftführerin und Bernhard Ferstl fungiert als Geschäftsführer. Die Kasse prüfen Josef Stockinger und Dieter Braun. (lpn)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht